Wieder auf der Schulbank – also fast

Ich hatte Anfang der Woche, nach 13 Jahren das 1. Bewerbungsgespräch und dazu gab es dann auch gleich einen schriftlichen Test. Alles zusammen war es eine Bewerbung über 4,5 Stunden. Das war zwar ein gutes Gespräch….puh aber auch sehr anstrengend. Seit dem Hinweis des Personalvermittlers auf einen schriftlichen Test, war ich doch etwas angespannt…Einen Einstellungstest hab ich das letzte Mal vor 33 Jahren gemacht, als ich mich um einen Bewerbungsplatz bei einer Bank beworben habe…lach…und bin damals durch gefallen. Ich war also sehr verunsichert, WAS wollen die von mir wissen.
Also hab ich mich 1,5 Wochen jeden Abend hin gesetzt, Fachbücher gewälzt, habe im Handelsrecht und Umsatzsteuer-Gesetz nach gelesen, mich mit Barwert-Ermittlungen, Finanzierungsleasing und Abzinsungen beschäftigt, habe lange nicht benötigte Englisch-Vokabeln gelernt und meinen Lebenslauf und viele Antworten zu Fachfragen gleich auf Englisch laut referiert. Wann war das BilMoG, wann das BilRUG, was sind die GOBD . Dazu habe ich mich im Internet mit den Bilanzierungs- Vorschriften nach US-GAAP und dem SOX-Compliance (Beides absolutes Neuland für mich) beschäftigt. Mit anderen Worten, Ich hab mich gefühlt wie ein Schüler der sich auf eine Abschlussprüfung vorbereitet. Mal ehrlich – das hat mir sogar richtig Spaß gemacht. Nur da ich nicht wusste aus welchen Themengebieten die eigentlich Fragen stellen werden, kam immer wieder eine gewisse Unruhe auf.
Schlecht war diese Vorbereitung nicht, so schnell kann mich jetzt nichts mehr aus der Ruhe bringen…ich bin jetzt auch für weitere Bewerbungsgespräche gut gerüstet….aber erst einmal bin ich froh, das ich diesen TEST hinter mir habe.
Ob ich den Job bekomme? Keine Ahnung. Die Gesprächs-Atmosphäre war locker und entspannt und an vielen Stellen war es auch mehr ein richtiges Gespräch mit gegenseitigem Informationsaustausch, als ein Frage-Antwort-Spiel – was vor allem daran lag, das ich auch Gegenfragen gestellt habe….und so kam es nicht zu den berühmten Standard-Fragen: „Was sind Ihre Stärken“ oder „Wo sehen Sie sich in 5 Jahren“.
Was ich interessant finde: es wird sehr viel Wert auf Funktionstrennung gelegt, nicht wie jetzt, wo ich vieles selber mache, weil wir einfach zu wenig Leute sind. Und es wird viel Wert darauf gelegt das Mitarbeiter KEINE Überstunden machen. Das klingt geradezu paradiesisch….und ist kaum zu glauben.
Na –abwarten. Letztlich wird sich die Entscheidung auf die folgenden Themen reduzieren:
1. Passe ich mit meinem Selbstbewusstsein ins Team
2. Glaubt mir das Unternehmen, das ich auch ohne Teamleiter-Funktion längerfristig zufrieden sein könnte.
3. Können die sich damit anfreunden, das ich erst zum 01.10. eine neue Stelle antreten kann.
Wenn das Unternehmen diese 3 Fragen positiv beantwortet, dann könnte ich den Job bekommen…also heißt es abwarten
Also den 1. Teil (Gespräch) und. 2.Teil (Test) hab ich in einem Rutsch absolviert, weil ich eben die lange Anreise habe. Bis Ende der Woche bekomme ich Bescheid, ob es für mich eine 3.Runde (Besprechung der Einzelheiten) geben wird.
Ich war bereits Samstag mit dem Auto angereist….30 Km oberhalb von Hamburg. Hatte in einem kleinen Ort ein einfaches Hotelzimmer gemietet und mich neben der intensiven Vorbereitung auf das Gespräch und den Test noch gut erholt. Das heißt ich war bei dem tollen Wetter viel im Wald unterwegs und hab einfach die Stille genossen…dazu bin ich durch viele kleine Ortschaften gefahren um mich ein wenig mit der Umgebung anzufreunden.
Denn nicht nur die Firma muss sich entscheiden …auch ich frage mich: würde ich dort arbeiten wollen und könnte ich mir vorstellen hier in der Umgebung zu leben… Das ist schon sehr spannend…

Werbeanzeigen

2 Gedanken zu “Wieder auf der Schulbank – also fast

    1. DANKE 🙂
      Es war nicht so schlimm wie befürchtet….es kamen nur Fragen aus dem Handelsrecht und der Umsatzsteuer…und ein 2 Seiten langer Text der besprochen werden sollte…leider blieben mir nur 3 Minuten für das Lesen 🙂 aber letztlich ging es dabei nur darum zu Testen ob ich mich traue Englisch zu sprechen….

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s