Schmortopf-Gericht

Nach intensiver Suche ist es mir vor ein paar Wochen endlich gelungen einen kleinen ofenfähigen runden Topf zu kaufen…so einen schweren aus Gusseisen. Meistens gibt es nur die ovalen oder die sehr großen Runden….

ich wollte jedoch einen kleinen Topf haben…den zu finden, war gar nicht so einfach, aber nun hab ich einen.

Das erste Mal genutzt hatte ich den Topf für`s Brotbacken, was auch ziemlich gut gelungen ist…

….und in dieser Woche hatte ich ein herrliches Schmorgericht darin zubereitet: Rindfleisch mit viel Zwiebeln, Knoblauch, Möhren und kleingeschnittenen Tomaten. Nach dem Anbraten mit Brühe und weißem Sherry aufgiessen und alles zusammen für 2 Stunden im Backofen schmoren. Danach nur noch gewürzt mit Salz, einer Prise Zucker, frischem Pfeffer und Chili aus der Mühle:

Dazu gab es frisches Sauerteigbrot aus einem Geschäft in Hamburg das heißt: „Backgeschwister“. Einen der Läden hab ich durch Zufall beim Schlendern durch die Nebenstraßen entdeckt.

Es wird damit geworben, das es sich um Brote mit Natursauerteig handelt und das der Teig sehr lange geht, um die Brote bekömmlicher zu machen.

Zum Testen hatte ich 1/2 kleines Brot gekauft und ja, es schmeckt ausgezeichnet und passte mit Butter perfekt zu meinem rustikalen Eintopf….

6 Gedanken zu “Schmortopf-Gericht

      1. Beim letzten Mal hatten wir eine mediterrane Version gemach, Pesto statt Senf, Feta, Parmaschinken statt Speck. Kann man essen, uns schmeckt die klassische Variante aber besser wie wir gestern festgestellt haben. Unser Topf wird innerlich nicht mehr so richtig sauber, aber das muss wohl so, ist dann wie Patina.

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s