eigene Nudeln

Gestern Abend hab ich mich spontan an einen Nudelteig gewagt…es ist doch schon eine Weile her…ich hab also aus Weizenmehl, Wasser, einen Schuß Olivenöl und etwas Salz einen Teig geknetet und ganz dünn ausgerollt….mit einem Messer hab ich den Teig in schmale Streifen geschnitten….

…dabei war der mobile Kleiderständer beim Aufhängen der Nudeln von gutem Nutzen….hahaha die kleineren hab ich dann später auf dem Backofen-Rost zum Trocknen gelegt und gehängt.

Heute Mittag hab ich im Homeoffice einem Teil der Nudeln gleich einmal gekocht…dazu gab es dann eine schnelle Tomatensauce…Beides war ruckzuck fertig.

jaaaaa …..sehr lecker….sollte ich öfter auf die Idee kommen, Nudeln selber zu machen, muss ich mir aber noch Gedanken machen, wie ich das Trocknen etwas produktiver gestalten kann.

4 Gedanken zu “eigene Nudeln

    1. das klingt auch gut…direkt frisch ins Wasser und auf den Teller 🌷🌷 das werde ich auf jeden Fall das näcshte Mal auch machen…….hab mir den Pastamaker mal im Internet angeschaut, sieht gut aus 👍…keine schlechte Idee….ich bleibe vorläufig noch beim händischen Nudeln machen….ich glaub für mich würde sich bei meinen kleinen Mengen ein Pastamaker nicht lohnen…

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s