Silvester – Guten Rutsch

Was macht man eigentlich mit so einem Silvester-Tag?

Also, wenn man nicht arbeiten muss? Darüber hab ich mir jahrelang gar keine Gedanken gemacht, hab ich doch immer am 31.12. und auch am 01.01. gearbeitet…..für Buchhalter ist das eben DER Termin des Jahres…da gibt es einiges zu berücksichtigen und vieles vorzubereiten.

Jetzt ist es bereits mein 3. Jahreswechsel hier in Schleswig-Holstein und ich brauche NATÜRLICH nicht zu arbeiten. Bin ja weg von dem Stress-Job….und so hab ich bereits gestern alles für den Jahreswechsel initiiert.

Also was mache ich nun mit dem Tag? Hmmm – als erstes hatte ich gleich in der Früh einen Termin bei der Friseurin….sehr schön….das war sowieso überfällig….danach hab ich mein Auto gewaschen…prima – das Auto hatte es auch echt nötig.

Danach hab ich die Wohnung aufgeräumt, die restliche Wäsche gebügelt und weg gepackt. Zum Mittagessen hab es Spaghetti mit einer frischen Tomatensauce und am Nachmittag werde ich zum Walken in eines der Moore in der Nähe fahren.

Bis es Zeit dafür wird, werde ich noch meinen Kleiderschrank neu ordnen….nach den ersten Monaten hier in der Wohnung merke ich, wo es noch Optimierungsbedarf in den Schränken gibt.

Ich hab länger darüber nachgedacht, ob ich heute Abend irgendwo hinfahren möchte….aber nein, ich werde in meinem schönen Zuhause bleiben und entspannt den Jahreswechsel geniessen.

Ich wünsche Euch Allen einen schönen Silvester-Abend…kommt gut ins neue Jahr und bleibt vor allem schreibfreudig und gesund 🌷🌼🎈

So ein Sonntag…

Das war eine super Idee….anstatt nur faul herum zu liegen, habe ich mit dem Fitness-Studio genau das Richtige  für Heute gewählt…mit etwas mehr als 1 Stunde war es genau die richtige Mischung aus Krafttraining  für Oberkörper und Beine und Dehnübungen für den kompletten Körper…

Mit jeder Menge neuer Energie hab ich das Studio verlassen…und jetzt?  Beim Anblick meines Autos…meines ähmm seeehr dreckigen Autos, hab ich mich an die Waschstraße hier in der Gegend erinnert, die auch regelmäßig Sonntags geöffnet hat.

Und tatsächlich – auch heute. Prima – also noch eben das Auto durch die Waschstraße schicken und danach das Auto noch von Innen reinigen…auch hier war mein Fitness-Tracker der Ansicht ich hätte Aerobic betrieben…hahhaha

Ergebnis: Also 2 Sporteinheiten für heute UND ein glänzendes Auto. Na so kann Weihnachten wirklich kommen.