Wieder in Bewegung

Endlich klappt das wieder so richtig mit dem Laufen….okay, also Treppen und Schrägen gehen noch nicht so gut…aber ebenerdig funktioniert das wieder….also seit Sonntag laufe ich wieder und prompt hatte ich gestern Abend Muskelkater in den Oberschenkeln und im Hintern.

Krass, schon 14 Tage reichen aus um Muskelkater zu bekommen…..egal…Hauptsache es geht wieder…auf der Wunde klebt zwar immer noch ein Pflaster, weil wegzaubert ist sie ja nicht…aber immerhin ist es nur noch ein großes Wundpflaster, damit nun auch der Rest schnell heilt.

Sonntag war ich fast 10km in Glückstadt unterwegs….und Montag nach Feierabend dann auch noch einmal fast 8km im Dunkeln und im Regen bei mir in der Gegend….ich muss ja endlich wieder richtig in Bewegung kommen.

Endlich ist es auch der kalendarische Winter-Anfang am 21.Dezember gewesen….Wintersonnen-Wende, ab jetzt wird es wieder Stück für Stück jeden Tag ein paar Minuten früher hell und später dunkel….na und dann ist ja auch schon in 2 Tagen Weihnachten.

Also alles zusammen genommen, beflügelt das meine Energien und lässt die Laune noch weiter steigen… Dunkelheit UND wenig Bewegung ist bei mir eine ganz schlechte Kombination….Ohne Bewegung fühle ich mich einfach unwohl.

…und noch mehr Bewegung

…und noch mehr Bewegung

Nach meiner ausgiebigen Walking-Runde am Morgen, hab ich mich am Nachmittag für einen leichten Spaziergang durch die Innenstadt von Hamburg entschieden…

Ich musste noch einmal kurz im Büro vorbei schauen…also wenn ich eh schon mal in der Stadt bin, kann ich ja mal ins Zentrum fahren und dort laufen…..ich bin damit heute auf insgesamt knappe 15km gekommen….jaaa – und das fühlt sich richtig gut an.

So wach, entspannt und voller Energie war ich seit Wochen nicht mehr…ich stelle mehr und mehr fest, ich bin absolut kein Sommer-Typ mehr…eher der Frühlings-/Herbst-Typ…..bei den aktuell herrschenden Temperaturen mit 18-20 Grad fühle ich mich wohl…wenn es wärmer wird, werde ich träge.

Beim Karstadt -Sport ist der endgültige Ausverkauf in vollem Gang und so hab ich nach neuen Gewichts-Manschetten geschaut….meine sind inzwischen bestimmt 20 Jahre alt und lösen sich gerade auf. Ich nutze diese Manschetten sehr oft an den Fußgelenken wenn ich Hausarbeit mache und viel dabei laufe….dann trainiere ich gleichzeitig auch meine Beinmuskulatur. Gut definierte Beine zu haben, war mir schon immer wichtig…leider waren die Manschetten im Laden aber schon vergriffen.

Dafür bin ich an einem Step-Board vorbeigekommen…hmmm – jaaa der Preis war mehr als verlockend….bin in den letzten Monaten immer wieder drum-herum geschlichen….aber 70 EUR dafür ausgeben? Jetzt hab ich es getan….

Der Tag war unspektakulär, dafür klasse….und jetzt sitze ich an meinem Lieblingsplatz zuhause und lasse den Tag gemütlich ausklingen, während die Dorade auf einem Bett aus Kartoffeln und Lauch im Ofen schmort….hmmm das duftet schon lecker.

Wieder in Bewegung kommen

Die Tage die ich jetzt Zuhause geblieben bin um mein Bein zu schonen, waren tatsächlich sinnvoll, gearbeitet habe  ich halbe Tage von der Couch aus.  Ich kann das Bein inzwischen soweit beugen, das ich eine Treppe fast normal  hoch und runter gehen kann, die Schwellungen klingen ab und auch der Bluterguss scheint sich aufzulösen…die Schürfwunden heilen langsam ab.

In den letzten Tagen war ich allerdings etwas müde und antriebsarm…was einerseits bestimmt am Heilungsprozess lag  und andererseits am Bewegungsmangel.

Ich bin es ja gewohnt ständig herum zu wieseln. Es fehlen mir die Spaziergänge/Walken im Wald, das ständige herumlaufen in der Wohnung….das Fitnessstudio…

Ich brauche BEWEGUNG!!

…und natürlich juckt es mich ja auch in den Fingern nun endlich weiter meinen Hausstand in Kartons zu verstauen.

Ich werde mich heute Nachmittag etwas fordern und mache einen Spaziergang…NEIN nicht im Wald, NEIN nicht joggen…nur einen Spaziergang im Ort….ganz  unspektakulär – gemächlich wieder etwas in Bewegung kommen.

Ins Fitnessstudio gehe ich noch nicht…kann weder die Cardiogeräte nutzen, noch „Boden-Gymnastik“ machen, kann mich noch nicht hinknien…und für den Oberkörper, Bauch und Rücken kann ich auch zuhause etwas tun…dann sieht auch keiner wie  umständlich und mühselig ich mich vom Boden erhebe…..lach….

Also hoch jetzt…und  BEWEGE Dich endlich