Jetzt hab ich es schriftlich…

…wenn ich Tanze ist es: Aerobic

Ich wollte trotz des bereits aktiven Tages am Abend nicht zuhause bleiben.

Gibt es nicht irgendwo in der Nähe eine Ü40 oder Ü30 Party?…nein, nicht in der Umgebung – dafür in der Innenstadt von Hamburg…. Ooooch nöööö…da weiß ich ja nicht, wie und wo ich parken kann…hmmm….

Okay, also ich fahre einfach mal hin und schaue mir mal die Location und die Umgebung von Außen an, gibt es da in der Nähe Parkplätze…oder geht das nur mit Öffentlichen Verkehrsmitteln….Wenn es nicht geht, ich muss ja nicht rein gehen.

Also hab ich mich fertig gemacht und bin los…Ich war schon sehr verwundert wie an einem Samstag Abend um 22 Uhr die Parkplatz-Situation in Hamburg so entspannt sein kann…ich weiß ja nicht ob es eine Ausnahme war, aber ich hab in unmittelbarer Nähe gleiche mehrere freie Parkflächen gefunden…das Auto war also schnell abgestellt, der Eingang war ebenso schnell gefunden…schon vor der Kasse bin ich ins Gespräch gekommen…und dann war ich schon drinnen…

ich hatte gelesen das es 3 verschiedene „Floors“ gibt…der 1. war Schlagermusik…okay – das ist nicht meins…also weiter, im 2. gab es aufgemixte  70er, 80er und90er Musik mit Stücken die ich schon seit JAAAHHREEN nicht mehr in einer Disco gehört habe…schade das alles mit einem „Beat“ unterlegt wurde, so das die doch sehr unterschiedlichen Lieder alle denselben Takt hatten…für mich ist das auf Dauer langweilig, zumindest wenn es ums Tanzen geht…aber ich konnte mich auslassen bewegen.

Zwischenzeitig wurde es aber so eng, das ich mich in eine Ecke verzog…aber dann wurde der 3. Floor geöffnet und auf einmal war wieder genügend Platz da….

Bereits nach 1,5 Stunden hab ich mich dann wieder auf den Rückweg gemacht…beim Blick auf meinen Fitnesstracker musste ich herzhaft und Laut lachen. Ich hatte eine Nachricht von der APP bekommen:

…die App hat dein Aerobic-Training automatisch erkannt!“

JA – DANKE auch, liebe App…Ich hab es ja schon immer gesagt, wenn ich in der Disco tanze, dann mit dem ganzen Körper, lach…und nicht nur mit den Füßen. Jetzt hab ich es schriftlich: wenn ich tanze  mache ich Aerobic-Training

Spaß oder Spaß?

Das Wochenende hab ich zum größten Teil in der Stadt verbracht.

Samstag war ich mit der S-Bahn in der Frankfurter Innenstadt und hab mich entspannt treiben lassen. Mal schauen hier…mal halten da…ohne Zeitdruck und ohne Ziel..

Seit meinen Anfangszeiten in Frankfurt mag ich es an einem Samstagvormittag  auf dem Markt an der Konstablerwache eine frisch gebackene Waffel zu essen und dazu einen Kaffee zu trinken. In den letzten Jahren war ich aber nur ganz selten dort, na egal….Also hab ich diese Tradition jetzt wieder aufleben lassen…den Stand mit den Waffeln gibt es tatsächlich immer noch und die Waffeln sind einfach herrlich…

Bis zum Nachmittag bin ich dann über die Zeil und die Nebenstrassen geschlendert…später mit der S-Bahn zurück, noch ein paar Lebensmittel einkaufen und kochen. Später am Abend bin ich dann noch in eine Frankfurter Location mit einer 90er Party gefahren….die Musik war zwar ganz okay, aber es waren nur ganz junge Menschen dort….lach…die haben sich fast gar nicht zur Musik bewegt und standen zum größten Teil nur statisch herum.

Ich hab mal 3 Mädels beobachtet….3 ganz normale junge Frauen…in Jeans, T-Shirt und Turnschuhen, dazu das obligatorische Disco-Handtäschchen …nicht hässlich  anzuschauen, aber auch keine Super-Schönheiten…die Musik war laut und die Mädels standen um einen Tisch herum…jede schaute woanders hin…ab und an wurde am Getränk genippt,  eine beugt sich zwischendurch zu der anderen um mal etwas zu sagen…ansonsten sind die Hände in den Hosentaschen und jeder schaut ohne große offensichtliche Freude einfach in der Gegend herum….wenn sich die Blicke untereinander mal kreuzten gab es ein kurzes Lächeln…dann fiel der Blick wieder in die Menge …ohne Lächeln…Im Laufe der Zeit bewegten sich auch mal die Füße von links nach rechts, oder der Oberkörper wippte sogar etwas.

Und jetzt frage ich mich seitdem…. WAS erzählen diese Mädels am Montag ihren Freundinnen oder Kolleginnen? : Man war das eine tolle Disco-Nacht?…war mit 2 Freundinnen dort, wir hatten viel Spaß und viel getanzt? Uns toll unterhalten?

Irgendwie kann ich mir nicht wirklich vorstellen, das sie das tatsächlich genossen haben….und das ging mir nicht nur bei den 3 Mädeln  so…auch an anderen Tischen gab es das so ähnlich. Na vielleicht freuen die sich einfach anders oder haben eine nach innen gekehrte Form der Ausgelassenheit.

Ich war alleine dort und ich hatte meinen Spaß…weil die Musik teilweise gut war, ich mich zur Musik bewegen konnte und genügend Platz dazu hatte…ich  musste immer wieder lächeln und lachen, einfach weil ich mich frei und ungezwungen gefühlt  habe.

Disco-Abend -Ü30

Endlich mal wieder Tanzen zu gehen, das hab ich mir gewünscht…und hiermit meine ich jetzt das Disco-Gehopse und keine Form eines regel-folgenden Paartanzes…gestern gab es eine Ü30-Party in FFM und ich war endlich mal wieder dort.
Beim letzten Mal war ich noch mit meinem heutigen Ex-Freund dort, seit der Trennung hab ich den Ort gemieden um ihm dort nicht zu begegnen…aber gestern wollte ich mich unbedingt bewegen ohne weit fahren zu müssen. Seit der Trennung bin ich bereits 2x die knappen 40km gefahren um in die Dorf-Disco auf dem Land zu fahren, in der ich früher öfter mit meiner Clique war…aber die Fahrerei Nachts macht mir nicht so viel Spaß.

Bei der Wärme war es in FFM auch nur mäßig voll…das kommt mir entgegen…und so hab ich mich fast 2 Stunden körperlich voll ausgepowert. Das ist auch eine Form der sportlichen Betätigung, zumindest so wie ich tanze und ich war derartig von oben bis unten verschwitzt, das ich auf dem Rückweg zu meinem Auto fast gefroren habe. Wohlwissend hab ich daran gedacht ein großes Handtuch mit zunehmen um mich im Auto darauf zu setzen…
Das mit dem Schweiß ist ein merkwürdiger Effekt…er kühlt die Oberfläche der Haut und trotzdem ist der Körper weiter aufgeheizt…. Der kühlende Nachtwind trifft auf die oberflächlich gekühlte Haut und schon hat man das Gefühl es ist kalt, während die Hitze weiter versucht von Innen nach Außen zu gelangen..
Zuhause angekommen bin ich mitten in der Nacht noch unter die Dusche…und dann mit frischen Klamotten und feuchten Haaren noch für eine Weile in mein Sommer-Zimmer: auf den Balkon….im wahrsten Sinne eine himmlische Stimmung bei dem klaren Himmel.