Schneespaziergang – Meditation im Gehen

Schneespaziergang – Meditation im Gehen

Bei -10 Grad und einer immer noch fast geschlossenen Schneedecke am frühen Morgen meine Runden zu drehen, also das hat schon was…und wenn ich dann schon wieder fast zuhause bin, geht auch noch die Sonne auf…Mit der Motivation klappt auch bei diesen frostigen Temperaturen ganz gut…immerhin ist es windstill.

Ja klar ist mir kalt, wenn ich los gehe und jedes Mal denke ich, also heute wird mir bestimmt nicht warm…aber na klar wird es das…zumindest wenn ich mein normales zügiges Tempo anschlage…nur am Mittwoch Morgen, da war unter der sehr dünnen Schneeschicht pures Eis…ich war gezwungen langsamer und vorsichtig meine Schritte zu setzen, bis ich wieder im Park war….da hat es tatsächlich länger gedauert mit dem warm werden….

Aber gestern gab es auch wieder Neuschnee, das macht das Laufen gleich wieder sicherer und ich bin deshalb nicht nur am Morgen knappe 5km gelaufen, sondern hatte auch noch am Abend Lust auf eine weitere Runde….mit noch einmal knappen 5 km. Jedes mal aber hab ich einen anderen Weg gewählt.

Am Schönsten sind diese Tage wenn nichts weiter zu hören ist und ich ausschließlich auf das Knirschen meiner Schuhe im Schnee lausche…und sonst an gar nichts denke….das ist eine Meditation im Laufen…Entspannung pur…Eine ganze Stunde bin ich meistens unterwegs ….Eine ganze Stunde liegt meine gesamte Konzentration einzig auf dem Geräusch meiner Schritte. Alles andere wird unwichtig….und mit jedem Schritt wird meine Atmung tiefer und ruhiger.

Ich wusste gar nicht, das Schnee das bei mir auslösen kann.

Kurz bevor ich entlang der Landstraße wieder das Ortseingangs-Schild passiert habe, lag vor mir dann noch dieser tiefhängende Nebel….nur ein ganz schmales Stück und wurde von der Straßenlaterne angeleuchtet.

Und gibt es etwas Schöneres, als nach so einer ausgiebigen Stunde an der eiskalten Luft wieder nach Hause zu kommen, drinnen ist es warm und dann noch einen heißen Tee oder Kaffee…rauf auf die Couch und relaxen…also natürlich geht das nur am Abend…hahaha

Wanderung im Morgengrauen

Wanderung im Morgengrauen

Mit der Aussicht, das es heute nicht so sonnig wird und gleichzeitig, weil Sonntag, eben wieder viele Menschen die Ausflugsziele für Spaziergänge nutzen werden, habe ich mich wieder für einen frühen Ausflug entschieden.

Ich bin also in der Nähe geblieben und habe noch einmal das Himmelmoor bei Quickborn besucht…dort gibt es sooo tolle Wege. Nicht nur durch das Moor, sondern auch drum-herum…und so bin ich im Morgengrauen gestartet…..

Warm eingepackt bei -3 Grad und gut ausgestattet mit Thermobecher, -Sitzkissen und einem großen Stück vom Mandelkuchen bin ich los gelaufen…..und es lief einfach klasse…Schnell wurde mir warm und mein Fuß saß perfekt im Schuh und ich habe weit ausladende Schritte gemacht….ich bin gelaufen und gelaufen und mein Kopf war frei von allen Gedanken-Schleifen.

Ich hab ALLES eingesogen: Die Stille….die Atmosphäre…die frische Luft…das Vogelgezwitscher, die Weite….das Knirschen meiner Schritte auf den gefrorenen Wegen…

Ich bin voll stolz auf mich: mein Tagesziel war zuerst: 10.000 Schritte – das wären dann ungefähr 7km…dann hab ich das Ziel erhöht: 10km – das wären dann ungefähr 14.000 Schritte….

und weil es immer noch alles so leicht war, mit dem Laufen und meinem Fuß, hab ich beschlossen: okay…es sollen heute 14 km werden – was dann ungefähr 20.000 Schritten entsprechen würde.

Also so ganz stimmt die Relation jetzt nicht, da ich die Schritte ja nicht immer gleich groß mache…aber am Ende meiner Tour waren es: 14,45 km und 19.900 Schritte mit 162 aktiven Minuten. HURRA !!!

Um das im Himmelmoor zu erreichen, bin ich mehrere große Achten gelaufen….und im Laufe der Stunden wurden es immer mehr Menschen…gerade innerhalb des Moores, da war es gut, das mich meine Wege im großen Bogen herum geführt haben…als ich zurück am Parkplatz war, war dieser bereits überfüllt und ich froh, jetzt wieder nach Hause fahren zu können…

Jetzt bin ich wieder Zuhause und gönne mir eine heiße Dusche und danach einen frischen Kaffee und eine Idee fürs Mittagessen hab ich auch schon….