Farbmix erzeugt Stress

…also ich weiß das jeder Mensch so seine Macken und Eigenheiten hat…das macht uns aus…das macht uns zu dem was wir sind….in der Regel: liebenswerte Menschen.

Eine meiner Eigenheiten ist die Ordnung…habe ja schon öfter geschrieben über: die innere Ordnung im Kopf kann erst dann entstehen, wenn die äußere Ordnung stimmt.

Mit anderen Worten ich brauche Ordnung in meiner Wohnung. Bevor ich ein Problem auf der Arbeit löse, räume ich erst einmal meinen Schreibtisch auf…so das alles an seinem Platz ist. Hab ich Stress im Privaten, putze ich und räume alles an seinen Platz.

Nun gibt es noch eine andere Ordnung die einen Einfluss auf mein Wohlbefinden hat…das ist aber eher etwas das ich als Macke bezeichnen möchte.

Kleiderbügel zum Beispiel: ich mag es wenn alle Kleiderbügel die gleiche Form und Größe haben…und auch eine einheitliche Farbe. WELCHE Farbe ist egal…Hauptsache DIESELBE. Da das im Laufe der Jahre nicht so einfach ist (manche Bügel bekommt man  einfach nicht mehr in der gleichen Form) achte ich darauf, das ich die unterschiedlichen Bügelformen jeweils für die gleiche Art von Kleidung benutze…und wenn alle Blazer auf dicken blauen Kunststoffbügeln hängen, mag ich es überhaupt nicht, wenn auf einmal ein weißer dazwischen hängt….lach. Also räume ich ständig in meinen Kleiderschränken die Klamotten von einem Bügel auf den Nächsten…weil beim Wäsche aufhängen hab ich nicht immer die Zeit über den „richtigen“ Bügel nachzudenken…das fällt mir dann erst auf , wenn ich die Sachen nach dem Bügeln in den Schrank hänge.

Es gibt aber etwas , das bereitet mir richtigen inneren Stress: farbliche Wäscheklammern…wenn ich das so schreibe muss ich über mich selber lachen, aber wenn ich die Wäsche auf den Wäscheständer räume, gerate ich immer recht schnell in innere Unruhe….Auch hier gibt es im Laufe der Jahre immer wieder welche die kaputt gehen…also werden sie getauscht.

Die besseren Klammern sind immer in farblich sortierten Packungen. Mein Flügel-Wäscheständer ist in 3 Zonen unterteilt: also versuche ich die unterschiedlichen Farben für unterschiedliche Zonen zu benutzen…aber das funktioniert nicht immer….wenn ich also viele Socken, Buxen usw. auf einem Flügel hänge, brauche ich mehr Klammern als eine Farbe hergibt…also nehme ich dann welche aus den anderen beiden Zonen…es entsteht Unruhe auf dem Wäscheständer (nur in meinem Kopf natürlich)

…und wenn ich auf einmal im großen mittleren Teil EIN Kleidungstück mit 2 Klammern befestige, benötige ich 2 Klammern derselben Farbe, aber oft ist nur noch EINE Klammer von einer Farbe verfügbar ….ihr versteht mein Dilemma? Da ist dann ersteinmal eine kleine Sperre in mir…. aber da ich keine Zwangsneurose entwickeln möchte, nehme ich dann die 2 unterschiedlichen Farben….aber es bereitet mir ein gewisses Unwohlsein.

Die Farbe ist dabei komplett egal….Hmm noch sehe ich es als liebenswerte Macke und nicht als Spleen….Ich habe also jetzt beschlossen das Thema für mich zu lösen und werde versuchen nur noch Klammern aus der gleichen Farbfamilie zu kaufen. Nuancen in der gleichen Farbe sind für mich okay…also mal sehen…