Jedes Jahr – Weihnachten kommt so plötzlich

Montag wieder ins Büro zu gehen, war schön….durch einige E-Mails, die ich bereits vorab gelesen hatte, wusste ich, das mich kurzfristig eine Sonderaufgabe erwartet…so konnte ich mich rechtzeitig darauf Einstellen und die Tagesarbeit frühzeitig umplanen.

Und eigentlich hatte ich zeitlich alles im Griff….bis ich in meinen Kalender für die kommende Woche schaute….so ein Mist….da ist doch tatsächlich schon meine Weihnachtsurlaubs-Woche. Wie konnte das denn passieren.

Ja klar weiß ich, das heute der 07.12. ist….und in2,5 Wochen ist somit Weihnachten. Meinen November-Urlaub hatte ich aus Arbeitstaktischen Gründen um eine Woche nach hinten verlegt.

Jetzt stelle ich wieder einmal mit ungläubigem Staunen fest: Weihnachten kommt tatsächlich immer plötzlich und unerwartet hahahahahaaaaa…..

Himmel wo ist die Zeit geblieben.

Drohende Wolken

Drohende Wolken

Abgabetermine kommen immer genau so PLÖTZLICH und unerwartet wie Weihnachten und Silvester….absolut unplanbar… oder nicht? hahaha

Die Kollegen aus der Zentrale sind wirklich super nett und arbeiten auch fleißig, aber das eine Deadline wirklich bedeuten kann, danach geht es NICHT mehr, ist in deren Leben eher unbekannt.

AAACH – zu dem Datum ändert sich etwas…jaja das wissen wir schon seit 6 Monaten…..aacchh so, jetzt ist es endgültig…sind ja nur ca. 40 Firmen mit mehreren Hunderten Einzeladressen…..ja – das wird schon…wir sind dabei… Ach so Ende DIESEN Monats…ja dann müssen wir uns evtl. doch etwas sputen.

Während ich heute echt nervös geworden bin, weil sich einiges eben nicht so einfach ändern lässt….und ich das nicht für alle übernehmen kann…bleiben alle Anderen entspannt…

Nun gut – dann entspann ich mich jetzt auch…ich hab ja im letzten Jahr dazu gelernt: Ich habe die entsprechenden Stellen innerhalb der Firma noch einmal informiert und auf die Dringlichkeit hin gewiesen…hab einen Teil ,den ich netterweise zusätzlich übernehmen wollte, an die richtige Stelle weiter gegeben…

Aktuell bin ich ja auch noch die Urlaubsvertretung für den Controller …sooo und unsere beiden Bereiche sahen heute um 15 Uhr sooo gut aus, das ich den Feierabend frühzeitig einläuten konnte.

Damit entgehe ich der Gefahr mich weiter in eine Aufgabe zu verbeißen, für die ich gar nicht eingeteilt bin….hahaha….denn tatsächlich gibt es in der Zentrale eine Person, die genau diesen speziellen Teil der Änderungen übernehmen soll.

Es gilt mal wieder der Grundsatz: Melden befreit.

Das ist normalerweise nicht meine Arbeitsweise…aber so ist es eindeutig entspannter in meinem Magen…..

Und Kaffee auf dem Balkon zu trinken, macht auch bei 13 Grad und Windstille noch Spaß….trotz der drohenden Regenwolke über mir…aber besser hier, als im Job…

Alle Jahre wieder – Dezember

Der Monat Dezember ist für mich Arbeit pur. Erst der November Abschluss am Anfang, dann eine Chefin die extrem unter Druck steht, ich hatte die Einzel-Jahresendgespräche mit meinen Mädels, die permanenten Vorbereitungen für das Jahresende, die Firmen-Weihnachtsfeier mit Verabschiedung eines Geschäftsführers, die Verabschiedung eines lieben Kollegen, die Vorprüfung durch den Wirtschaftsprüfer….

..und wie immer: de Stress und die Hektik durch Kollegen, Lieferanten und Kunden die ebenfalls den Jahresabschluss vorbereiten und jetzt vieles auf den Tisch bringen.

Ich versuche es in jedem Jahr auf´s Neue und bin bis Ende November immer wieder guter Dinge das in DIESEM Jahr der Dezember entspannter wird….aber wenn es mal nicht an mir liegt, dann liegt es den Anderen….

Und was ist bitte schön nach 10-12 Stunden noch am Abend besinnlich? Na gut, die Kerzen, die weihnachtlich geschmückten Wohnungen, der fertige Kaffee von meinem Schatz mit meinen selbst gebackenen Keksen…also schon etwas…

Aber eigentlich will ich mich nur ausruhen und wenn`s geht schlafen. Zumal ich auch in diesem Monat wieder 3-4 Tage hatte, an denen ich mich grippig gefühlt habe…(eisekalt – danach warm, Herzrasen, Kurzatmigkeit, Schlappheit, Gliederschmerzen)…und auch in diesem Jahr ist es wieder genau in der Woche in der die Weihnachtsfeier stattfand…also das muss ich mal beobachten…Heute geht es mir endlich wieder gut…und an diesem Wochenende hab ich auch „Zwangsurlaub“ – Die IT schaltet an diesem Wochenende alle Server zu Wartungszwecken hab…da hilft alles toben und wüten nichts….na gut…dann eben ein freies Wochenende, das tut mir ja auch gut.

Das ganze Jahr arbeite ich auf den 31.12. eines Jahres hin….ich bin mir der Termine stark bewusst und fange extra früh an …und was passiert….letztlich bin ich dann doch überrascht wie schnell die Zeit dann tatsächlich vergeht und der Tag fast da ist….der Hauptteil der Vorbereitung musste bis diesen Freitag fertig sein, weil ab jetzt die meisten im Jahresend-Urlaub sind…

jaja auch in diesem Jahr kommt – trotz aller Vorbereitung – Weihnachten wieder „plötzlich und unerwartet…lach