Samstags – Wohlfühl-Programm

Ein Friseur-Besuch war mal wieder fällig…und da ich ein wenig zu früh für den Termin ankam, bin ich noch bei dem strahlenden Wetter eine Runde in der Nähe der Pinnau gelaufen…die Felder drumherum sahen von Weitem immer noch so aus, als ob dort ein See wäre oder ein etwas breiterer Fluß.

Und auch die kleinen Wäldchen drumherum hat der Sturm ausgedünnt…überall lagen umgeknickte und teilweise auch schon gefällte Bäume herum…kleine Bäume vor allem…hier haben Sturm und Dauerregen sichtbare Spuren hinterlassen.

Danach ging es dann endlich zum Friseur…und jetzt fühle ich mich auch wieder als Mensch mit Frisur und nicht als Bobtail.

Bei dem schönen Wetter hatte ich noch keine Lust nach Hause zu gehen…die Wohnung kann warten….aber ich hatte Hunger…in Quickborn gibt es ein sehr gemütlich aussehendes Griechisches Restaurant, da wollte ich immer mal hin. Da alle Parkplätze vor dem Haus belegt waren, hab ich kurz angerufen…ja klar könne ich kommen…es sind noch genügend freie Tische vorhanden.

Ich glaub ich hab es schon mal vor Jahren geschrieben, ich teste griechische, und ehemals jugoslawische Restaurants gerne, indem ich beim ersten Mal Kalbsleber bestelle…Wer die perfekt zubereiten kann, kann meines Erachtens auch alles andere, denn Leber ist beim Braten eine Diva….hahaha und ich liebe gebratene Leber.

Und diese hier war: PERFEKT

Dünne Scheiben, zart und saftig…also das muss man erst einmal hinbekommen…dazu gab es noch etwas Gyros, Röstkartoffeln und einen Salat-Teller…nur das Tzatziki war mir etwas zu neutral…aber da bin ich eh kein so großer Fan von.

Das Restaurant is mittelgroß, verzichtet glücklicherweise auf das seit den 80ern so beliebte „Akropolis-Ambiente“ mit Säulen und falschen Weinreben, hat stattdessen einen modernen und gemütlichen Stil

Hierhin komme ich gerne wieder….

Ein letzter Besuch im Restaurant

Samstag am frühen Abend wollte ich mit Schwester+Schwager ins Restaurant….aber dieser wirklich brilliante Einfall, vor dem angekündigten Lock-down noch einmal auszugehen, ist nicht nur uns so eingefallen…..meine Schwester hatte mir auch geraten, lieber einen Tisch zu bestellen….

  1. Das italienische Restaurant hätte zwar meine Reservierung entgegen genommen, aber sie boten keine Muscheln für den Abend an….ja dann…schade auch
  2. Bei dem großen Chinesischen Restaurant mit mongolischen Grill, hatte ich zwar nach den Öffnungszeiten gefragt, aber keinen Tisch vorstellt….der Laden ist riesig…also wozu vorstellen….als wir ankamen, wurde uns freundlich erklärt, das wir ohne Reservierung erst ab 20 Uhr kommen könnten…mist, mist…
  3. Also hab ich kurzerhand in dem kroatischen Restaurant angerufen, in dem ich bereits mehrere Male sehr gut gegessen habe und der freundliche Mensch am Telefon meinte auf meine vorsichtige Frage ob es ohne Reservierung möglich sein…also bei so einer so interessanten Stimme könne er schlecht nein sagen….er würde einen Tisch für uns vorbereiten….hahahaha so ein Charmeur.

Also sind wir nach Hamburg Altona gefahren und haben dort einen wirklich schönen gemütlichen Platz im runden Saal bekommen….der Service war einfach klasse und trotz des vollen Hauses seeeehr nett, das Essen lecker und die Preise passen einfach … und die Tische waren geschickt voneinander getrennt.

Sooooo, das war es dann mit Restaurant-Besuchen für mindestens 1 Monat….Ich hoffe das wir mit den jetzigen Maßnahmen die Fallzahlen bald wieder in den Griff bekommen…das wir es können, haben wir im Frühjahr bereits bewiesen. Darauf ein letztes Mal angestoßen mit einem Glas Pinot Grigio

Restaurant oder Landgasthof

Restaurant oder Landgasthof

Mit dem auswärts Essen war es dann nicht so reibungslos wie gedacht.

Zur Vorbereitung hab ich nach einem Landgasthof gesucht und auch einen in der Nähe von Elmshorn gefunden der mir gefiel..

Dort angekommen war die junge Bedienung jedoch komplett überfordert …nein Essen wäre nicht möglich…warum? Kein Koch da…wann ist es möglich? Ich soll mich anmelden…WANN kann man bei ihnen essen? Donnerstag. Ja aber heute ist Donnerstag. Kein Koch da..ich soll vorher anrufen. Noch einmal die frage WANN kann man bei ihnen Essen oder bieten sie kein Essen mehr an? Ähm Brunch ist gerade vorbei…. irgendwann kam ihr dann die Idee in einem ganzen Satz zu sagen: das das Restaurant nur noch donnerstags ab 17 Uhr ein ala Carte Geschäft betreibt .

Sooo jetzt war ich etwas schlauer als vorher , aber immer noch ziemlich hungrig. Da ich in der Nähe von Kollmar war bin ich dorthin gefahren…alle Parkplätze belegt….grrrrrrr…

also weiter nach Glückstadt… und jetzt sitze ich in einen netten kleinen Restaurant in der Mitte des Ortes und warte auf die bestellte Fischpfanne….

oh ich bin sooo hungrig.

Italien geht besser 

Wir hatten uns beim Italiener für ein Menü für 2 entschieden.. Mit Nudeln und diversen gegrilltem Fisch und einem gemischten Vorspeisenteller.

Das klang lecker und ich hatte Hunger…..wir hatten einen netten Platz, das Restaurant war voll, es gab Tischdecken und es herrschte eine nette Atmosphäre… 

Zuerst kam ein Korb mit dickgeschnittenem Olivenbrot… Oh lecker dachte ich……ohhnhh wie trocken schmeckte ich. Mein Schatz fragte ob es noch etwas dazu gebe….Der Kellner war überrascht und meinte er wüsste nicht was, könnte uns aber etwas Butter anbieten…

Der Vorspeisenteller bestand aus  lieblos geschichteten diversen sauer eingelegtem Fisch und Gemüse,  Hauptbestandteil Knoblauch…Aber die Sonne Italiens konnte ich darin nicht finden. Das kenne ich auch in der Variante: lecker.

Dann kam die Pasta mit Pilzen und Shrimps, die war wirklich lecker. Daher stammten auch meine positive Erinnerung.. Ich hatte mein letzten mal auch Pasta. 

Zum Glück waren wir nach den Nudeln schon fast satt, denn dann kam der Fischgang mit dem Salat. Und das war eine Frechheit.. Der Salat war komplett OHNE dressing und such kein Essig/Öl.  Und beim Fisch musste ich  schon zweimal hinschauen… Eine Platte für 2 sollte.von allem immer etwas zweimal haben, okay wir haben die Fischstückchen dann selber geteilt….Und der Kabeljau war super,  die Garnele auch, der Lachs zu trocken und diese dünne flache Scheibe sollte wahrscheinlich Tunfisch sein.dazu ein Microoptopus   und Mini-tube
Schade… Wir hatten etwas mehr erwartet…. Also nicht mehr Essen, aber eben Besseres.

Das ganze wirkte lieblos. Der Koch hatte bestimmt keine Freude an den Produkten. Massenabfertigung….

Obwohl wir Beide in verschiedenen Firmen -Kantinen schon wesentlich besser gegessen haben.

Das ist schon schade. Hier kann man also Pasta essen, den Rest lieber nicht