Meine Backwelt ist wieder in Ordnung

Das für mich nicht so gute Ergebnis beim Plätzchen-backen hat mein Ego schon etwas angegriffen, soooviel Mühe und doch nur ein mässiges Ergebnis…also hab ich einfach noch einmal am  3. Advent gebacken…und siehe da:

Die Vanille-Kipferln waren der HAMMER….so gut sind mir die noch nie gelungen.

Der Teig ließ sich nach 2 Stunden-Ruhezeit herrlich verarbeiten….Gebacken hab ich „Auf Sicht“…lach sobald die Ränder der Kekse golden wurden: sofort raus aus dem  Backofen..

Dann der Tipp aus dem Fernsehen: noch heiß mit flüssiger Butter bestreichen und dann sofort in Puderzucker mit Vanillie wälzen und auskühlen lassen.

So saftig und lecker ….ich mümmel gerade die letzten Reste…manche sind eben doch zerbrochen…aber das sind eben MEINE.

…achja und die Baiser-Tuffs hab ich auch noch mal gemacht…auch diese sind besser als beim 1.Mal…

Wieder einmal stimmt: Übung macht den Meister…. Und gibt meiner Seele den Frieden….

Advertisements

Alle Jahre wieder – Dezember

Der Monat Dezember ist für mich Arbeit pur. Erst der November Abschluss am Anfang, dann eine Chefin die extrem unter Druck steht, ich hatte die Einzel-Jahresendgespräche mit meinen Mädels, die permanenten Vorbereitungen für das Jahresende, die Firmen-Weihnachtsfeier mit Verabschiedung eines Geschäftsführers, die Verabschiedung eines lieben Kollegen, die Vorprüfung durch den Wirtschaftsprüfer….

..und wie immer: de Stress und die Hektik durch Kollegen, Lieferanten und Kunden die ebenfalls den Jahresabschluss vorbereiten und jetzt vieles auf den Tisch bringen.

Ich versuche es in jedem Jahr auf´s Neue und bin bis Ende November immer wieder guter Dinge das in DIESEM Jahr der Dezember entspannter wird….aber wenn es mal nicht an mir liegt, dann liegt es den Anderen….

Und was ist bitte schön nach 10-12 Stunden noch am Abend besinnlich? Na gut, die Kerzen, die weihnachtlich geschmückten Wohnungen, der fertige Kaffee von meinem Schatz mit meinen selbst gebackenen Keksen…also schon etwas…

Aber eigentlich will ich mich nur ausruhen und wenn`s geht schlafen. Zumal ich auch in diesem Monat wieder 3-4 Tage hatte, an denen ich mich grippig gefühlt habe…(eisekalt – danach warm, Herzrasen, Kurzatmigkeit, Schlappheit, Gliederschmerzen)…und auch in diesem Jahr ist es wieder genau in der Woche in der die Weihnachtsfeier stattfand…also das muss ich mal beobachten…Heute geht es mir endlich wieder gut…und an diesem Wochenende hab ich auch „Zwangsurlaub“ – Die IT schaltet an diesem Wochenende alle Server zu Wartungszwecken hab…da hilft alles toben und wüten nichts….na gut…dann eben ein freies Wochenende, das tut mir ja auch gut.

Das ganze Jahr arbeite ich auf den 31.12. eines Jahres hin….ich bin mir der Termine stark bewusst und fange extra früh an …und was passiert….letztlich bin ich dann doch überrascht wie schnell die Zeit dann tatsächlich vergeht und der Tag fast da ist….der Hauptteil der Vorbereitung musste bis diesen Freitag fertig sein, weil ab jetzt die meisten im Jahresend-Urlaub sind…

jaja auch in diesem Jahr kommt – trotz aller Vorbereitung – Weihnachten wieder „plötzlich und unerwartet…lach