Geräte mit Macken

Scheinbar hab ich zu viel auf meinem Laptop herum geklimpert…gestern Abend hat sich eine der Tasten verabschiedet…die Abdeckung einer Taste hat sich gelöst und die Leertaste harkt ja auch schon seit einiger Zeit hahahha

Zum Glück ist es nur die „Hochstell-Taste“ und die funktioniert sogar noch ohne Abdeckung.

Nein – noch gebe ich nicht auf – noch möchte ich mir deswegen keinen neuen Laptop zulegen…diesen Computer habe ich noch keine 2 Jahre….und ich mag das Gerät….immerhin macht es so einiges mit. Ich bin ja nicht so zimperlich wenn ich es unterwegs dabei habe.

Ich könnte ja öfter mal meinen kleinen Laptop mit nehmen…aber den finde ich nicht so schön zum Eingeben…ich schreibe ja im 10-Finger-System und bei dem Kleinen sind die Tasten einfach zu eng bei einander…

Wer mein Equipment sieht könnte annehmen, das bei mir da Geld knapp ist…denn auch bei meinem Smartphone ist in einer Ecke des Displays ein Riss…. ich hab versucht

  • das gleiche Handy noch einmal zu bekommen : aber es ist ein Auslaufmodel und trotzdem steigen die  Preise dafür -verrückt.
  • ich wollte es reparieren lassen. Das Display kostet 2/3 des Neupreises und als ich es trotzdem austauschen lassen wollte, hatten die gar kein Display mehr dafür auf Lager

So… hab ich also 2 Geräte die gerade noch funktionieren und ich benutze sie einfach weiter solange es geht.

Und ich weiß schon wie das enden wird….Auf einmal gibt eines der Geräte ganz seinen Dienst auf und ich bin gezwungen Adhoc ein Ersatzgerät zu beschaffen…werde mich fürchterlich darüber ärgern, weil ich es dann unter Zeitdruck werde machen müssen….seufz… trotzdem halte ich daran fest…

Hurra – Online

Einen Etappensieg kann ich jetzt für mich verbuchen….ich bin endlich wieder mit dem Laptop Online… NEEEIIIIINNN die Telekom hat meinen Festnetzanschluss noch nicht eingerichtet…der Termin ist erst in 10 Tagen.

Aber immerhin funktioniert jetzt das Schnellstart-Kit seit gestern Abend.

Damit bin ich jetzt endlich wieder in der Lage mit dem Laptop ins Netz zu gehen und muss nicht mehr alles über die kleine Tastatur des Handy regeln.

Außerdem hab ich dringende Updates durchführen können…vor allem mein Navigationsgerät brauchte ein Update, da hier gerade am Montag in Richtung meines neues Arbeitsplatzes eine Umgehungsstraße fertig geworden ist.

Jetzt fühle ich mich wieder nicht mehr so abgeschnitten…obwohl es schon klasse ist, das über ein modernes Smartphone fast alles machbar ist… hatte zu diesem Zweck mein Bankkonto rechtzeitig auf eine App umgestellt, dazu  noch Online-Suche / Hörbücher hören, Wetter abfragen, Routen planen, – sonst wäre es problematisch geworden.

Andererseits zeigt es auch, wie abhängig wir heutzutage von unseren Smartphones sind…also bloß nicht verlieren – das gute Teil.