kurze Meldung aus alten Zeiten

Mit einem Anflug von Sentimentalität hat eines der Mädels aus meinem ehemaligen Team, den Bildschirm-Abdruck eines Status-Reports aus SAP per Whatsapp geschickt, mit der Aussage: „Du bist noch da“…..mitten hinein in mein gähnend uninteressantes Meeting am Freitag.

Ich musste lachen, als ich die Daten hinter meinem Namenskürzel sah: die von 2008 bis 2018 variierten… JA klar 2008 hatten wir auf die diese Version umgestellt und sooo schnell werden die Daten auch nicht aus dem System verschwinden…..diesen Report hab ich bis 2018 selber bearbeitet und ihn dann erst ans Team übertragen…..

Vermisse ich diese Arbeit und mein Team? Ganz ehrlich – Nein. Die Arbeit hab ich wirklich geliebt, aber machen möchte ich das nicht mehr…viel zu stressig und aufreibend…ich vermisse das IT-System ja, aber nicht die Arbeit.

Und das Team vermisse ich auch nicht mehr….das hat schon eine ganze Weile gedauert, sie nicht mehr zu vermissen…mich nicht mehr verantwortlich zu fühlen. Manchmal fehlt mir die ausgelassene private Seite der ehemaligen Kollegen…aber auch das nimmt weiter ab.

Ich lebe sehr bewusst im Hier-und-Jetzt und gehöre nicht zu den Menschen die rückwärtsgewandt durchs Leben gehen. Aber natürlich finde ich so eine kleine Nachricht aus der Vergangenheit sehr schön und wir haben dann auch ein paar Minuten Nachrichten getauscht….