Unerwartetes Wetter

Entgegen allen Prognosen der Wetterfrösche war gestern NICHT der letzte Sommertag, zumindest nicht hier in der Norddeutschen Provinz

Auch heute strahlt die Sonne bei ca. 23-25Grad und das fast ohne Wind.

Nachdem ich heute morgen meine Winterreifen endlich aus dem Schlafzimmer holen konnte… das sah nicht ganz so dekorativ aus…hab ich mein Auto heute zum Reifen wechseln gebracht.

Eine ungeschriebene Regel sagt in O bis O….von Ostern bis Oktober….aber obwohl wir immer noch keinen Oktober haben sind seit September bis Ende Oktober ALLE Termine bei dem Reifenservice vergeben…da ich als neuer Kunde komme, schieben die mich heute irgendwann einfach dazwischen….das ist nett oder.

Also bin ich bei dem Wetter erst einmal in die Innenstadt gelaufen, habe in einem italienischen Eiscafe einen Eiscafe getrunken und mich mit einer älteren Dame unterhalten. Sie hatte draussen den einzigen Tisch in der Sonne und als ich mich suchend nach einem guten Tisch umsah, meint sie, ich könnte mich gerne dazu setzen… wir haben uns eine Weile angenehm unterhalten….

Sie ist auch erst vor kurzem hier her gezogen, von Hannover zur Tochter in der Nähe….weil es ihrem Mann gesundheitlich nicht so gut geht….sie ist eine adrette Frau von ca 62-63 Jahren und vermisst ihre Heimatstadt sehr.

Später bin ich wieder zurück gewandert…und nun sitze ich wieder einmal auf dem Balkon und überlege was ich noch mit dem restlichen Tag anfange werde…

Sommerurlaub – vorbei

Mein Urlaub ist jetzt also tatsächlich vorbei….Drei lange Wochen und den Sonntag hab ich zum großen Teil mit Kopfschmerzen verbracht….das war blöd.

Trotzdem war es ein wirklich schöner Sonntag….mein Schatz musste abends auch wieder auf die Autobahn…und so haben wir bis dahin einen kuscheligen Nachmittag verbracht. Samstagabend waren wir zum Abschluss des Urlaubs noch Steak essen…DAS war LECKER….

Es ist zum Kotzen…kaum habe ich mich daran gewöhnt, das er wieder jeden Tag da ist…muss er auch schon wieder fort…..auch blöd.

Das Resümee  dieses Urlaubs: es war ein wirklich schöner Urlaub….8 Tage Sylt bei mäßigem bis schlechtem Wetter, 14 Tage Zuhause mit durchwachsenem Wetter….dafür eine Menge kleinere und größere Dinge geschafft ….keine großen Aufregungen….okay ein paar Tage war ich auch unentspannt…..aber insgesamt so entspannt wie noch nie…zumindest gefühlt.

Das mit dem Grillen und selbstgemachten Caipirinha hatte ich mir allerdings anders vorstellt….Das Wetter war abends oft nicht so schön, dass es zum Grillen gereicht hätte…. zweimal haben wir nur den Grill angeschmissen….schaade. Und auf die Caipi`s haben wir ganz verzichtet….sooo warm war es leider nicht…schade um die Limetten.

Naja das Wetter ist eben so, wie es ist…..da kann man nichts machen….

Würde ich im nächsten Jahr wieder 3 Wochen Urlaub nehmen, auch wenn es purer Stress ist das vorzubereiten?  Definitiv JA….aber ich glaube Sylt muss im nächsten Jahr nicht unbedingt sein….lieber Eckernförde oder Kappeln. Auf dem Festland kann man bei schlechtem Wetter mit dem Auto mehr unternehmen….