Frühstücksplatz

Frühstücksplatz

Der Umzugstag gestern war lang und ich war am Abend auch richtig platt..trotzdem bin ich erst spät zu Bett gegangen…

Ich habe gut geschlafen…na klar muss ich mich erst einmal an die Umgebungs-Geräusche gewöhnen…es sind aber nur wenige, denn es ist erstaunlich ruhig hier. Zumindest wenn nachts keine Flugzeuge fliegen…die Privatbahn stört mich dagegen überhaupt nicht..und die ist näher dran..hahaha

Geträumt habe ich leider nichts..zumindest nichts, an das ich mich erinnern könnte..glaube aber das ich mich hier richtig wohlfühlen werde…

Soooo und heute am frühen Sonntagmorgen hab ich mal meinen Frühstücksplatz draußen in Betrieb genommen…das wird definitiv mein Lieblingsplatz….

520km Anlauf in ein neues Leben

Freitag der 13. Und ich bin jetzt in der Norddeutschen Provinz angekommen.

Ich habe in den letzten Wochen so viel Zuspruch von den Kollegen der gesamten Firma erhalten… wow..ich war echt überrascht und auch etwas überwältigt über die vielen positiven Kontakte und Rückmeldungen der Kollegen.

Meine offizielle Verabschiedung am Mittwoch war dazu auch ein echtes Highlight…meine Chefin hat so schöne Worte gefunden… und auch mein Ex-Chef und heute doch der Geschäftsführer…viele Kollegen haben nach meinen Kontaktdaten gefragt…

Na klar weiss ich auch, das die Absichten in Kontakt zu bleiben in dem Moment ehrlich gemeint sind, es aber meistens daran scheitert das man mit dem eigenen Leben zu beschäftigt ist…in nehme mich da selber nicht aus.

Trotzdem…die haben es mir echt nicht leicht gemacht zu gehen….viele bedauern es…auch unser Geschäftsführer und so einige Mitarbeiter in der IT.

Die Kollegen aus Salzgitter haben noch einmal schriftlich fest gehalten das der Kaffee bei ihnen auf mich wartet….und neben meinem Team hat vor allem unsere HR-Managerin schwer mit den Tränen zu kämpfen gehabt….

Auf dieser Welle des Zuspruchs und der Sympathie-Bekundungen hab ich mich dann aus der Firma spülen lassen und bin sofort auf die Autobahn…und jetzt bin ich vor ca 1 Std. Zuhause angekommen.

Erst mal frische Luft rein lassen, dann Kaffee kochen und ab auf den Balkon…ankommen, ausruhen und den Tag verdauen….

Noch hab ich kein Internet…aktuell schreibe ich über das Handy…auch wenn es etwas mühselig ist…Montag kommt die Telekom…