Umzug ist eben auch schon vorher Stress

Als wir dann endlich alle Zähler abgelesen, die nächsten Schritte besprochen, genügend Fotos von den Mängeln der Wohnung geschossen hatten, das Protokoll unterschrieben war und ich alle Schlüssel in der Hand hielt, hab ich mich erst einmal erschöpft auf den Boden gesetzt…Endlich – erledigt und ich bin allein.

Aber diese unglaubliche Summe im 1. Angebot (das 2. war immer noch nicht da) hat mich nicht los gelassen…dann hab ich als nächste Maßnahme mein Auto in die Tiefgarage gestellt und angefangen die ersten mitgebrachten Kartons und Kisten auszuladen.

Damit hab ich dann jetzt schon mal eine Garnitur Balkonmöbel mit gebracht und mich auf selbige gesetzt……hahaha ein Wasserglas hatte ich auch und eine Flasche Wein….aaaaaaahhhhhh endlich RUHE….ja – bis….

Die Wohnanlage ist wirklich sehr ruhig und auch die Privatbahn die hinter dem Haus hinter den Bäumen und Büschen etwas tiefer gelegt, entlang läuft stört mich nicht…..aber dahinter, für mich nicht sichtbar, dafür hörbar… hatten sich mehrere junge fröhliche Mädels zu einer Session Deutsch-Rap-Gesang zusammengefunden…es war 19 Uhr, also zeitlich alles okay (und es klang zum Glück sogar richtig gut, also keine falschen Töne)….aber das kam unerwartet und für mich zum absolut falschen Zeitpunkt.

Ich saß seelisch erschöpft da, war zu keiner Regung mehr fähig und hätte heulen können….mit beginnendem Regen waren die Mädels dann auch schnell wieder weg….aber ich fühlte mich wie ein waidwundes Reh.

Diese drei Dinge (das überteuerte Umzugsangebot, die chaotische Wohnungsübernahme und die rappenden Mädels als ich Ruhe brauchte) sind ja eigentlich nicht schlimm…aber alles zusammen hat mich genau in dem Moment erwischt, wo ich glaubte, aufatmen zu können. und so konnte ich gerade gar nichts tun als stumpf und trübe da zu sitzen.

Handeln konnte ich dann erst wieder Freitagnachmittag, nach einem betriebsamen Vormittag im Büro und einer netten Mittagsrunde mit den Kollegen beim Italiener.

Das überteuerte Angebot muss ich ja nicht annehmen, und gerade als ich mit 2 weiteren Unternehmen Besichtigungstermine vereinbart hatte, kam endlich auch das 2. noch ausstehende Angebot….und das hat mein Weltbild wieder gerade gerückt…ein wenig zumindest. Der Preis für die gleiche Leistung PLUS Anschluss aller Lampen liegt um die Hälfte niedriger als das 1. Angebot. KRASS !! – Aber ich bin skeptisch geworden.

Also ich werde in der kommenden Woche die beiden zusätzlichen Termine auf jeden Fall wahrnehmen….dieses sind größere Unternehmen, die mir versichert haben, das ich innerhalb von STUNDEN nach der Besichtigung bereits das fertige Angebot bekommen werde und nicht erst 1 Woche darauf warten muss und um dann auch noch nachfragen zu müssen, wo es denn bleibt.

Natürlich könnte ich jetzt auch einfach das 2. Angebot annehmen…aber aktuell vertraue ich keinem der Beiden mehr so richtig.

Beim 1. Angebot gehe ich inzwischen davon aus, das die es absichtlich so hoch gesetzt haben, weil evtl. mein „Klein-Umzug“ dann doch nicht in ihre zeitliche Planung passt….und ich auf diese Weise abgeschreckt werden soll.

Und beim 2. sehr günstigen Angebot bin ich gerade nicht mehr überzeugt, ob diese kleine Firma oder sagen wir mal der Inhaber, das seelisch durchhält…ich hab ein paar Kommentare von ihm im Internet auf schlechte Bewertungen von Kunden gelesen….ich halte ihn zwar für nett und kompetent, aber nicht für stressresistent..

Ich warte mal was die beiden recht großen Möbel-Speditionen an Preisen und Kompetenz aufweisen….dann entscheide ich mich…..Umzüge bedeuten immer Stress.

Schlag auf Schlag

Die Arbeitstage sind aktuell mehr als entspannt….um nicht zu sagen….es ist gerade wirklich wenig zu tun….und obwohl der Controller mehr als genug Arbeit hat, möchte er nichts weiter an mich abgeben….nun gut, ich hab es jetzt mehrfach erwähnt, das ich noch etwas übernehmen könnte….wenn er nicht möchte, dann dränge ich mich nicht auf.

Also beschäftige ich mich, nach der Tagesarbeit, mit etwas Optimierungs-Potential in den Arbeitsabläufen und in der Speicherung von Daten, kümmere mich um das Büromaterial und intensiviere den Kontakt zu den Kollegen.

…und ich bummele jetzt endlich mal meine Überstunden ab. Nach den hoppla-di-hopp- Halbjahresabschlüssen in diesem Jahr, ist jetzt einfach mal eine Zeit ohne besondere Anforderungen. Da ist ja auch mal gut….so hab ich nicht auch noch beruflichen Stress, jetzt wo es nach der Wohnungssuche, nun weiter geht mit der Suche nach einem Umzugsunternehmen, und dem Verkauf der Spülmaschine und dem Verschenken von Möbeln, die ich nicht mit in die neue Wohnung nehmen werde.

Und da ging es heute nach Feierabend Schlag auf Schlag:

Zuerst kam das 1. Umzugsunternehmen zur Besichtigung. Die Inhaberin kam persönlich und wir haben uns noch nach der Bestandsaufnahme eine ganze Weile nett unterhalten…..ein Kollege hatte das Unternehmen als seriös empfohlen, jetzt bin ich mal auf den Preis gespannt.

Danach kam ein junges osteuropäisches Ehepaar, das schon seit Montag versucht meine große Kommode abzuholen, aber es klappte irgendwie terminlich nicht…aber heute…..und die waren so nett und haben sich sehr über die geschenkte Kommode gefreut, das wiederum hat mich gefreut…. Nachdem die Beiden die Kommode erst sehr vorsichtig durchs enge Treppenhaus bugsierten und dann in ihrem Transporter wegfuhren, klingelte es nach ca. 1/2 Stunde wieder an der Tür. Der junge Mann von eben stand davor, mit einer Flasche Wein, um sich noch einmal zu bedanken…ich wäre so nett zu Ihnen gewesen….man war ich gerührt.

Und dann klappte es sogar noch heute mit einem Ehepaar das meine Spülmaschine gekauft und gleich abgeholt hat….auch die sehr nett und vorsichtig im Umgang mit Maschine und Treppenhaus.

Sooooo das war doch heute ein richtig guter Tag….und das Geld meiner Fehlüberweisung ist auch wieder auf meinem Konto angekommen.

Jetzt sitze ich beim Sonnenuntergang auf dem Balkon, trinke noch ein Glas Wein den mein Kollege mir vor kurzem geschenkt hat und freue mich still über den gelungenen Tag.

Umzug oder modernes Raubrittertum

Inzwischen hab ich 3 Angebote von seriösen Umzugs-Unternehmen vorliegen….oooohhhaaaa  DAS ist ja mal richtig teuer.  Was es so richtig teuer macht, ist die Strecke von ca. 510km und da das Unternehmen ja auch wieder zurück muss ist es ein Umzug über 2 Tage….Die beiden wirklich seriösen Unternehmen mit festangestellten Mitarbeitern und ECHTEN Festpreisen liegen so bei  3.500-3.800 EUR.

ABER …das eine Unternehmen (mit dem ich vor 3 Jahren schon von Frankfurt nach Schnöselhausen gezogen bin) hat mir angeboten, wenn ich etwas flexibel  mit den Umzugsterminen bin, kann ich eine Menge Geld sparen, dann können die einen Kombi-Umzug machen….

D. h. wenn die an einem bestimmten Tag sowieso schon einen Umzug z.B. nach Hamburg haben,  ist es möglich noch einen Anhänger an den Umzugswagen zu koppeln, so dass die reinen Kosten für die Wegstrecke fast wegfallen… Das geht aber nur wenn die Mengen nicht zu groß sind. Der Mitarbeiter der mir diesen Vorschlag gemacht hat, war wirklich sehr nett und super freundlich… und ist mir  mit dem Angebot sehr entgegen gekommen….

2 Tassen Kaffee später hatte ich auch SOFORT das fixierte Angebot, das hat der freundliche Mitarbeiter sofort errechnet und die Termine gleich mit seiner Kollegin per Handy abgeglichen: die Kosten  liegen jetzt NUR noch bei ca. 2.200 EUR.

Na klar ist das immer noch eine Menge Geld….aber mit dem Preis kann ich gut leben. Immerhin brauche ich mich nach dem Einpacken meines Hausstands um nichts weiter zu kümmern…und die arbeiten sauber und sorgfältig…Für gute Leistungen muss man eben auch bereit sein zu zahlen…und das bin ich.

Es gilt eben immer noch der alte Spruch: 2x umgezogen ist gleich 1x abgebrannt.

Es gibt auch sehr viele unseriöse Unternehmen, die zwar  günstige Verträge abschließen, aber dann Voort die Möbel nicht abladen oder nicht in die neue Wohnung bringen um so noch mehr Geld zu …ja sagen wir es ruhig: zu erpressen… oder die nur mit Teil-Festbeträgen arbeiten und sich so jede Extra-Minute und jeden Extra-Handgriff teuer bezahlen lassen. Das ist dann modernes Raubrittertum der schwarzen Schafe in dieser Branche. Mit dem  jetzt ausgewählten Unternehmen WEIß ich einfach, alles wird gut 🙂