Schlag auf Schlag

Die Arbeitstage sind aktuell mehr als entspannt….um nicht zu sagen….es ist gerade wirklich wenig zu tun….und obwohl der Controller mehr als genug Arbeit hat, möchte er nichts weiter an mich abgeben….nun gut, ich hab es jetzt mehrfach erwähnt, das ich noch etwas übernehmen könnte….wenn er nicht möchte, dann dränge ich mich nicht auf.

Also beschäftige ich mich, nach der Tagesarbeit, mit etwas Optimierungs-Potential in den Arbeitsabläufen und in der Speicherung von Daten, kümmere mich um das Büromaterial und intensiviere den Kontakt zu den Kollegen.

…und ich bummele jetzt endlich mal meine Überstunden ab. Nach den hoppla-di-hopp- Halbjahresabschlüssen in diesem Jahr, ist jetzt einfach mal eine Zeit ohne besondere Anforderungen. Da ist ja auch mal gut….so hab ich nicht auch noch beruflichen Stress, jetzt wo es nach der Wohnungssuche, nun weiter geht mit der Suche nach einem Umzugsunternehmen, und dem Verkauf der Spülmaschine und dem Verschenken von Möbeln, die ich nicht mit in die neue Wohnung nehmen werde.

Und da ging es heute nach Feierabend Schlag auf Schlag:

Zuerst kam das 1. Umzugsunternehmen zur Besichtigung. Die Inhaberin kam persönlich und wir haben uns noch nach der Bestandsaufnahme eine ganze Weile nett unterhalten…..ein Kollege hatte das Unternehmen als seriös empfohlen, jetzt bin ich mal auf den Preis gespannt.

Danach kam ein junges osteuropäisches Ehepaar, das schon seit Montag versucht meine große Kommode abzuholen, aber es klappte irgendwie terminlich nicht…aber heute…..und die waren so nett und haben sich sehr über die geschenkte Kommode gefreut, das wiederum hat mich gefreut…. Nachdem die Beiden die Kommode erst sehr vorsichtig durchs enge Treppenhaus bugsierten und dann in ihrem Transporter wegfuhren, klingelte es nach ca. 1/2 Stunde wieder an der Tür. Der junge Mann von eben stand davor, mit einer Flasche Wein, um sich noch einmal zu bedanken…ich wäre so nett zu Ihnen gewesen….man war ich gerührt.

Und dann klappte es sogar noch heute mit einem Ehepaar das meine Spülmaschine gekauft und gleich abgeholt hat….auch die sehr nett und vorsichtig im Umgang mit Maschine und Treppenhaus.

Sooooo das war doch heute ein richtig guter Tag….und das Geld meiner Fehlüberweisung ist auch wieder auf meinem Konto angekommen.

Jetzt sitze ich beim Sonnenuntergang auf dem Balkon, trinke noch ein Glas Wein den mein Kollege mir vor kurzem geschenkt hat und freue mich still über den gelungenen Tag.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s