Unsere Tage auf Sylt enden heute…

So langsam freue ich mich auch schon wieder auf mein Zuhause…und auf etwas mehr Sonne und weniger Wind. Der Nachmittag gestern hat uns dann doch wieder mit dem Wetter versöhnt …also fast… immerhin gab es am späten Nachmittag noch jede Menge Sonne und einen wolkenfreien Himmel. So machte der Spaziergang  am Roten Kliff dann doch viel Spaß.

Aber, wie immer, entweder es ist zu kalt, zu viel Regen oder es ist zu warm, zu viel Sonne und überhaupt….ganz entspannt war es dann doch nicht….

Fazit: Wind und Wetter beeinflussen unsere  Unternehmungslust und auch wenn es immer heißt: “es gibt kein falsches Wetter – nur falsche Kleidung“ so kann ich für mich sagen: ja  stimmt, aber vor allem hängt es von den eigenen Erwartungen und von der damit verbundenen Einstellung zum Wetter ab, ob es einem gefällt oder nicht.

Ich für meinen Teil habe die Insel genossen, aber für JETZT hab ich auch keine Lust mehr auf Wind (egal ob bei Regen oder Sonnenschein). Schön wäre es mal wieder auf den Balkon zu gehen ohne bei jedem Luftzug gleich zu frösteln.

Jetzt freue ich mich erst mal auf einen Abstecher nach Eckernförde….an Flensburg (und damit meiner Schwester) mal knapp vorbei….und dann geht es in Richtung Heimat….

Sylt im Sommer – ohne Sommer

Letzten Sonntag sind wir in der Früh los gefahren…Später als geplant, da wir mal wieder unterschiedlicher Meinung waren, wie mein Auto am Besten unsere Gepäckmassen verkraftet.

Nun, mit vereinten Kräften und ein paar verbalen Ausschlägen haben wir es doch tatsächlich geschafft und auch nur 1 Stunde an Zeit verloren…

Wir sind, wie im letzten Jahr, in der gleichen Ferienwohnung und es ist einfach toll…ENDLICH Entspannung….leider spielt das Wetter nicht mit…es ist ….nun ja……. KALT. Was hauptsächlich am Regen und dem sehr starken Wind liegt. Okay, wir hatten uns darauf vorbereitet…allerdings war die Hoffnung auf ein paar Sonnenstrahlen doch vorhanden.

Einzig am Mittwoch war ein wirklich sonniger Tag….und da war es sogar fast warm…bei 18 Grad und nur mäßigem Wind.

Das kann uns natürlich nicht abhalten und so waren wir einen Tag stundenlang mit den Füßen im Wasser und sind am Strand spazieren gegangen…gestern waren wir mit einem Schiff auf der Nordsee unterwegs und haben uns Seehunde angeschaut….jeden Tag gehen wir bei Wind und Wetter (Regen) spazieren….schlafen lange (bis 9 Uhr) heute waren wir Vormittags schwimmen…NEEEEEIIIIIIIIIIIIIIIIIIINNNN nicht in der Nordsee  brrrrrrrrrr…sondern im Hallenbad der Wohnanlage…und das 5x12m Becken hatten wir sogar eine Weile ganz für uns .

Also wir erholen uns prächtig…sind friedlich und gut gelaunt und hoffen das es heute nicht mehr regnet und Morgen vielleicht sogar  mal wieder die Sonne scheint….