Ein Abend in Frankfurt

Als Frankfurter meidet man gängige Apfelwein-Wirtschaften zu Messezeiten und vor allem am Samstagabend. Die sind dann in fester Hand der Touristen und Messebesucher.

Wir haben uns trotzdem zur besten Zeit am Samstagabend zum Wagner aufgemacht. Und tatsächlich konnte uns der Chef noch an einem Tisch unterbringen, als wir schon wieder auf dem Rückzug waren.

So saßen wir also mitten am Gang in einer der traditionellsten Apfelwein-Wirtschaften in Frankfurt bei Äppler und Mispelchen (Calvados mit einer Mispel) …mit Frankfurter Schnitzel (mit Grie Soß) und Bratkartoffeln. Mehr Frankfurt ist kaum möglich…

Ein herrlicher Abend…vor allem als aus dem 6er-Tisch, kurzerhand ein 8er-Tisch gemacht wurde. Aber weder die Enge noch die die Lautstärke hat mich gestört. Wir hatten ein nettes Pärchen neben uns und viel Spaß…ich hab den Abend sehr genossen und danach noch ein ausgedehnter Spaziergang über die Schweizer Straße….

Jetzt weiß ich wieder warum ich Frankfurt einfach toll finde….

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s