freiwillig engagieren?

In den letzten Wochen hab ich immer mal wieder Kontakt mit dem Kassenwart unseres Vereins…also meinem Nachfolger im Ehrenamt…und der Austausch über die Dinge die im Verein geschehen oder eben nicht geschehen tut ihm gut und mir auch…

Jetzt mit dem Abstand ½ Jahres fällt mir der Kontakt wieder leicht. Ihm fällt die Arbeit im Vorstand immer schwerer, weil er immer mehr übernehmen muss…und auch er hat Frau und 2 Kinder und trainiert auch noch selbst.

Dem Verein gehen langsam die Mitglieder aus….die Fluktuation war schon immer recht hoch. Das ist nicht ungewöhnlich für einen reinen „Stadtverein“ in einer Stadt in dem vielen Arbeitnehmer nur ein paar Jahre bleiben. Uns fehlt die Altersstruktur der „Rentner“ und „Junggebliebenen“. Solche Menschen sind immer schon das Rückgrat eines funktionierenden Vereins.

Deutschland hat ca. 81 Millionen Einwohner und laut einer Statistik gibt es ca. 12 Millionen die sich in einem Ehrenamt engagieren…Das sind echt Viele und können doch nicht genug sein.

Wenn ich so darüber nachdenke, könnte ich mir vorstellen in ein Ehrenamt zurück zu kehren. Nicht jetzt….aber vielleicht in 1-2 Jahren…dann wohne ich ja auch in einer Kleinstadt mit Dorfcharakter …da gibt es bestimmt genug Möglichkeiten.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s