..und wieder um eine Institution ärmer

Nachdem in Frankfurt vor ein paar Jahren mein „Wohnzimmer“ der Sinkkasten geschlossen wurde, musste ich jetzt schweren Herzens feststellen, das auch mein „Esszimmer“ das Schreiber-Heyne nicht mehr da ist.

Der Sinkkasten war eine Institution in Frankfurt…eine Disco für Normalos…kein Club, kein Schicki-Micki….sondern eine Disco die so herrlich entspannt war in ihrem Sein.

Und das Schreiber-Heyne war eine Apfelweinwirtschaft mit Biergarten …auch eine Institution, mit leckerem Essen, Mispelchen und Sauergespritztem.

Hier war ich früher jeden Dienstag nach dem Sport mit Freunden zum Ausklingen des Abends….viele Jahre lang…in den letzten 2 Jahren war es nur noch unregelmäßig, weil sich unser Training zeitlich verschoben hatte. Zuletzt war ich im Sommer mit meinem ehemaligen Tanzpartner und unser Trainerin bei schönem Wetter draußen im Biergarten…

Als mein Süßer und ich mal wieder Hunger auf ein Frankfurter Schnitzel (mit Grie`Soß) hatten, wollten wir hin, aber aus dem Biergarten war eine Art Baugrube geworden und der Laden geschlossen. Okay also inzwischen weiß ich er wurde verlegt…was es aber nicht besser macht.

Denn die Location war super…so herrlich alt und urig…und so authentisch. Das „Neue“ ist eben nicht das „Alte“….mit der alten Location verbinde ich so viele Erinnerungen an fröhliche und ausgelassene Zeiten….

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s