Neulich im Futterhaus

Mal im Ernst…in einem Geschäft für Tiernahrung  und –zubehör werden so ziemlich alle Klischees bedient, die man so kennt.

Ich muss zugeben, trotz dieser lustigen Beobachtungen mag ich diese Läden nicht sonderlich. Ich gehe in eine dieser Futterketten und die Verkäufer/innen dort sind immer total nett und zuvor kommend …und sobald ich länger als 1 Minute am Regal stehe, kommt garantiert einer von denen Vorbei und möchte helfen….ob man nun will oder nicht.

Und die Kunden bringen tatsächlich auch ihre Hunde mit…und an der Kasse dann erzählen vor allem die Frauchen was Bello und Chuchu alles an Fressschen verschmähen und was sie mögen…und was sie alles Tolles können…..und die Verkäufer sind geduldig und nett und hören zu… Es hat fast therapeutischen Charakter….außer für denjenigen der dahinter an der Kasse steht und wartet (MICH)….

Und dann sind da diese Pärchen…sie schlank, blond und etwas zu billig gekleidet, er bullig gebaut, wenig Haare, in Jogginghose und ärmellosen Shirt…beide übermäßig tätowiert….stürmen den Laden, er vorneweg, sie hinterher und gekauft wird ein großer Sack (mind. 40kg) mit Futter für einen großen Hund …und an der Kasse wird dann der bullige Kerl doch ganz weich und kauft dann noch ein paar Leckereien und Spielzeuge, obwohl sie dagegen ist.

Da sind diese aufgebrezelten älteren Damen in teuren Outfits, wirken leicht deplaziert und kaufen Katzenfutter in kleinen eckigen Dosen…gleich 20fach in den verschiedensten Geschmacksrichtungen, dem Tier soll es ja gut gehen…

Und zu guter Letzt kommen dann noch die praktischen Frauen zwischen 30-40…praktisch gekleidet für ein Leben auf dem Land, gehen gezielt mit großen schnellen Schritten durch den Laden, sind freundlich und wirken so herrlich entspannt und man meint gleich reiten sie zurück auf den Ponyhof….

Und ich? … ähm ich bin hier nur um etwas Futter für das Vogelhäuschen zu kaufen…und dazu einen großen Sack geschälte Sonnenblumenkerne, die fressen fast alle gern…und auch die Erdnüsse… groß ist ja günstiger als ständig kleine Säcke zu kaufen…und ein paar Hanfsamen die mögen  Buchfinken und meine kleine Heckenbraunelle…und die kommen nicht ins Vogelhaus…und ein paar Nüsse für die Eichhörnchen, die haben ein extra-Schale auf dem Balkon und ein eigenes kleines Futterhäuschen… und evtl. doch noch Proteine, NABU rät zur Ganzjahresfütterung……jajaja…. ich bin genau wie alle anderen…Klischees hin oder her…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s