Abstimmung zum Untergang

Es ging nicht mehr und nicht weniger um den Fortbestand des Vereins, der in den letzten 2 Jahren dramatisch zusammen geschrumpft ist.

Nachdem in den letzten Monaten bereits das Trainingsangebot spürbar eingeschränkt wurde und sich bereits 2 Trainingsgruppen aufgelöst haben, bleibt nicht mehr viel übrig….

Tja und nun sollten die Mitglieder den Vorstand ermächtigen um mit anderen Vereinen über eine Verschmelzung zu verhandeln.

Also entweder es findet eine Verschmelzung statt oder der Verein wird aufgelöst. In beiden Fällen heißt das für die restlichen aktiven Mitglieder sind über sein zukünftiges Training Gedanken zu machen: Welcher Verein bietet die besten Trainer / Trainingsräume /Trainingszeiten…

Und Was machen unsere paar „Hanseln“? Sie verlieren sich in Kleinigkeiten:

-ob man den Raum an jedem Tag zu jener Zeit nicht erhalten kann

-das andere Zeiten nicht passen

-das andere Räume zu weit weg sind

-das man  als Breitensportler nicht mehr als Breitensportler eingestuft werden möchte, da man doch schon mehr…aber eben noch kein Turniersportler

-das man den Breitensportlern doch mal erzählen soll, dass sie die Stütze des Vereins sind

HAALLLOOOOOOO…es geht hier um den Verein der gerade dabei ist sich auf die eine oder andere Weise aufzulösen….Und am Ende heißt das, es bleibt nichts wie es ist….

Ich hatte bereits nach 45 Minuten überhaupt keine Lust mehr…hab dann noch meine Stimme abgegeben und mich vorzeitig (nach mehr als 2 Stunden ) davon gemacht. Hundemüde weil ich bereits seit 5 Uhr morgens auf den Beinen war und um 22.30 Uhr schon hundemüde….

Das es mal so enden würde darüber haben wir schon vor 2 Jahren im Vorstand gesprochen…kurz bevor ich mich aus der Vorstandsarbeit zurück gezogen habe. Ich habe gute Erinnerungen an den Verein. Es mit der 1. Verein überhaupt in dem ich Mitglied war…und ich war 4 Jahre im Vorstand ….jetzt bin ich noch passives Mitglied und werde es bleiben bis der Verein seine Selbständigkeit verliert…dann kündige ich endgültig.

Aber von dem großen Saal in dem ich so viele Jahre aktiv  trainiert habe, den werde ich doch vermissen….denn dieser wird auch noch im nächsten Jahr umgebaut…. Ein wirklich großer Saal, mit alten Parkett, einer Besucherempore mit roten verschlissenen Sitzplätzen, einer Bühne auf der wir immer die Musikanlage plaziert haben und unseren Ordner, die Getränke und manchmal haben wir auch auf dem Bühnenboden gesessen, die Beine baumeln lassen und den anderen zugeschaut…

Auf der Bühne gab es noch einen Vorhang und den Schaltkasten für das Licht…da waren unglaublich viele Knöpfe…die man immer fast alle drücken musste um den Saal gut auszuleuchten….ich hab sehr viele Erinnerungen an sehr viele Trainingsstunden, an sehr viel Drill, an sehr viel Gelächter und Spaß, an manche Flasche Sekt zu bei Geburtstagen beim Umtrunk geleert wurde…Es gibt sogar Videoaufnahmen von unseren Trainings in der Anfängerklasse…lach…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s