Akzeptiere das Unausweichliche

Noch 2 Wochen bis Monatsende…damit scheint es unausweichlich das mein Freund ab November ohne Job ist…

Nach all den Monaten der Unruhe um dieses Ereignis abzuwenden, mit all den Streitereien die damit einhergingen, bin ich jetzt innerlich wieder ganz ruhig bei diesem Thema.

Zum einen kommt das davon, dass ich die Verantwortung dafür nicht mehr übernehme, zum anderen ist es  eine Tatsache die man jetzt (kaum mehr) beeinflussen kann.

Wenn ich es also nicht beeinflussen kann, dann sollte ich es besser akzeptieren….sonst ist es unsinnige Verschwendung von Energie. Also mache ich das, was ich gut kann: ich denke darüber nach was getan werden muss um der Bürokratie zu genügen und ich versuche ihm Ratschläge zu geben, wie es weiter geht… vor allem das er sich um einen geregelten Tagesablauf bemühen muss…

Aufstehen zu festen Zeiten,  Duschen und Anziehen….auf keinen Fall die Disziplin verlieren…sonst verschiebt sich der komplette Tag und wir bekommen Schwierigkeiten…Wenn er erst um 3 Uhr Nachts ins Bett geht…ich aber um 5:45 Uhr aufstehe…dann passen unsere Lebens-Rhythmen nicht mehr zusammen.

Und wenn ich um 17 Uhr nach Hause komme und er war noch nicht unter der Dusche…ich darf nicht darüber nachdenken…. So etwas hab ich schon einmal erlebt… und man lebt sich irgendwann auseinander, weil man nichts mehr miteinander teilt

Außerdem ist  es wichtig jetzt die Freundschaften die er hat aufrecht zu erhalten, auch wenn der eigene Stolz sich lieber verkrümeln möchte. Und vorallem suche weiter…hör nicht auf.

Ich habe dazu gelernt und gebe nur einmal diese Ratschläge…ob er die beherzigt weiß ich nicht. Das hat er sich wohl auch schon überlegt…also bin ich mal gespannt…und ich kann es auch nicht beeinflussen….aber immerhin hab ich alles versucht um ihn in die richtige Richtung zu bringen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s