unpersönliche Botschaften

Mein berufliches Mail-Postfach hat in den letzten Tagen jede Menge Weihnachts-Mails erhalten…aber nicht an mich, sondern eben an ALLE…

Wann ist eigentlich diese Unsitte entstanden das man mit EINER eMail gleich ALLE Kollegen, Kunden und Lieferanten auf einmal anschreibt.

So ganz ohne persönliche Anrede….und dann so ganz allgemein wird sich quasi bei ALLEN für die „gute Zusammenarbeit“ bedankt.

Das ist für mich die unpersönlichste Form…sogar noch unpersönlicher als wenn überhaupt kein Weihnachtsgruß bei mir eingegangen wäre. Ich  ärgere mich richtig  darüber…und ohne Antwort landen die gleich im Papierkorb.

Ich finde Mails und auch WhatsApp sind gute Möglichkeiten um vieles zu erledigen und ich hab auch gar nicht dagegen eine Weihnachtsmail zu erhalten.

Aber kann dann bitte auch wirklich ICH gemeint sein, also mit einem „Hallo Wirbelwind68“?  und so das ich erkennen kann, das diese Mail nur an mich gegangen ist und nicht an eine Gruppe von Menschen….

Ich will von keinem Kollegen, mit dem ich überhaupt nichts zu tun habe, keine Dankesmail wie „gut wir zusammen gearbeitet haben“…

Aber das ist eben die neue „schöne“ Welt…da muss man sich aus dem was man bekommt einfach nur die Dinge raussuchen, die einem Gefallen und den Rest ignorieren.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s