Strohwitwe und Ausgang in die Vergangenheit

Gestern Vormittag hab ich meinen Freund zum ICE gebracht ….und er kommt erst  heute am späten Abend zurück…eine Wochenende mit den ehemaligen Kollegen.

Das bedeutet ein ruhiges Wochenende für mich….und obwohl ich mir fest vorgenommen hatte zum Sport zu fahren, führte mich der Weg zuerst einmal in das benachbarte Einkaufszentrum….ohhhhjaaa  Kleidung für den kommenden Herbst…ein tolles Kleid, 2 Blusen und vor allem 3 Strickjacken….ich liebe Strickjacken.

Mit Strickjacken kann man auch noch einige Sommerkleider, Sommerröcke und Blusen  noch in den Herbst retten…lach…einfach dickere Strumpfhosen, Boots, einen Schal und eine schöne Strickjacke und schon wird aus dem luftigen Sommerkleid ein herbsttaugliches Outfit.

Den Rest des Tages hab ich dann zuhause damit zugebracht  die Wäsche zu bügeln, meinen Kleiderschrank auf Herbstbetrieb umzustellen, einige Dinge auszusortieren und überhaupt die Wohnung aufzuräumen…

Schon den ganzen Tag hatte ich im Hinterkopf, wenn mein Schatz abends ausgeht…könnte ich das ja auch mal wieder machen….so einfach mal tanzen gehen… so wie früher eben…einfach unbekümmert Discotanzen (kein Paartanz).

Hmmm aber wohin. In den letzten Tagen kamen unsere Unterhaltungen immer wieder auf das Thema wo man früher hin gegangen ist…ich war früher ja sehr gerne im Sinkkasten…aber den gibt es nicht mehr…noch so ein Thema ist die „Dorfdisco“ in Butzbach….lach…das ist eigentlich der Ort  mit dem das Disco-tanzen bei mir angefangen hat (ähmmm da war ich allerdings schon 35-36 Jahre alt)….

Mit meinem Schatz war ich dort schon einmal…aber eigentlich ist ihm diese Disco zu ländlich…zu einfach ….aber sie bietet eben die Musik die ich mag….und die Menschen dort sind entspannt…keine aufgebrezelten Schnecken oder protzigen Macker.

Okay warum nicht mal wieder dahin fahren, also hab ich mich um 21.30 Uhr fertig gemacht und bin die knappen 45km gefahren….der Eintritt liegt tatsächlich immer noch bei 4 EUR… Eine Stunde hab ich mich auf der Tanzfläche ausgelassen bewegt…aber dann wurde es einfach zu voll und auch mein blöder Fuß fing an weh zu tun…

Also hab ich bereits nach dieser einen Stunde den Rückweg angetreten. Das Tanzen hat gut getan und amüsiert hab ich mich auch. Es ist schon lustig anzusehen, wie auch das Publikum dort älter wird…genau wie ich…und wie sich alle zueinander verhalten. Hahahaha – es war genau wie früher…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s