Spirale – das war ´s dann endlich

Schon mit dem Einsetzen der Spirale, war meine Angst zementiert: Das Ding muss ja auch wieder raus…

Wer sich jemals auf eine Hormonspirale zur Verhütung eingelassen hat und noch niemals ein Kind geboren hat, kann mich eventuell verstehen. NIEMAND hat mir im Vorfeld erzählt, wie schmerzhaft es sein kann die Spirale gesetzt zu bekommen…meine Gebärmutter fühlte sich danach 2 Tage geprellt an, die Schmerzen waren lang anhaltend und stark…erst heute weiß ich das es Frauenärzte gibt, die vorab Schmerzmittel geben und etwas um den Gebärmuttermund „weich“ zu machen.

Nun gut…meine Frauenärztin hat das nicht getan und jetzt sind 5 Jahre vergangen und das Ding muss raus….Ihrer Meinung nach soll gleich die Nächste rein und sie hat mir eine Neue aufgeschrieben…OHNE weiter darüber zu reden hat sie mir eine neue Spirale aufgeschrieben die erst seit ein paar Monaten am Markt ist… Ähm – nein Danke!!!!

Das war für mich der Zeitpunkt mich zu lösen…und hab mir eine neue Frauenärztin gesucht….nachdem ich ihr meine Situation mit den Schmerzen und meiner Angst erzählt habe und sie mich untersucht hat (meine Gebärmutter ist quasi „zu“ – also so dicht, das sie noch nicht einmal mit einem Instrument nach dem Faden suchen konnte) hat sie mir den Vorschlag gemacht die  Spirale unter Vollnarkose zu entnehmen.

Erleichtert hab ich zu gestimmt. Der Eingriff dauert nur ein paar Minuten und kann in einem ambulanten OP-Zentrum erfolgen….das ist für mich und auch für die Ärzte besser…Ich war schon diesen Montag zur Voruntersuchung  dort…die sind super nett und verständnisvoll dort….Nächsten Montag ist es dann soweit. Ich kenne jetzt die Risiken und das Prozedere und bei Abwägung aller Vor-und Nachteile einer Vollnarkose bin ich super froh mich dafür entschieden zu haben. Ich hoffe es geht alles gut und danach werde ich für die letzten 1-2 Jahre wieder auf die Pille umsteigen.

Das Internet ist voll davon das viele Frauenärzte die Spirale propagieren weil diese angeblich wesentlich niedriger dosiert sind…was aber nicht stimmt und das war für mich ja auch der ausschlaggebende Punkt: meine bisherige Frauenärztin meint, durch meinen Bluthochdruck sollte ich lieber keine Pille nehmen…Die Neue Ärztin meint: ich hab sonst so gar keine Risikofaktoren…ich kann die Pille ruhig weiter nehmen, wenn ich das möchte.

Aufgeregt bin ich schon…

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s