Keine Gefahr – aber Danke

Komische Überschrift oder? Ich lese gerade über ein Problem, welches mich bereits mein ganzes Leben begleitet – Es ist eine extreme Reaktion auf normale Geräusche – Misphonie.
Es gilt nicht als Krankheit, aber als neurologische Störung. Die Auslöser (Trigger genannt) führen zu teilweise unkontrollierter Wut und die Betroffenen können dem Auslöser nicht standhalten, so das derjenige versucht sich dem Trigger zu entziehen.
Die Trigger sind dabei sehr unterschiedlich: Nase hoch ziehen, Schmatzen, normale Kaugeräusche usw.
https://misophonie.de/mit-misophonie-leben-bewaeltigungsstrategien/
Auf dieser Webseite wird u.a. geraten mit seinem Stammhirn (dem vegetativen Nervensystem, auch Reptiliengehirn genannt ….klingt schon komisch) Kontakt aufzunehmen….Wenn man einem Trigger ausgesetzt wird einfach zu sagen: Danke liebes Stammhirn, das Du mich darauf aufmerksam machst, aber es besteht keine Gefahr…um auf diese Art eine Überreaktion des Körpers mit Wut und dem Wunsch der Situation zu entkommen zu verhindern. Misphonie wird beschrieben als „Reflex aus dem Reptiliengehirn“.
Das klingt irgendwie merkwürdig – durch geknallt…aber die Überreaktion auf normale Geräusche ist ja auch merkwürdig…Warum nicht also einfach mal ausprobieren.
Ich werde es also einfach mal versuchen…auch wenn ich mir bewusst bin, das es nicht um eine Art „Heilung“ geht, sondern um eine Strategie besser im Leben mit diesen Geräuschen umzugehen.
Ich hab schon als Kind am Esstisch gesessen und mir die Ohren zu gehalten, um den anhaltenden Essgeräuschen zu entgehen. Das hat oft für Ärger bei meinen Eltern gesorgt, weil diese nicht wussten warum ich so reagiere und ich hab es kaum ausgehalten am Tisch sitzen zu bleiben…
Über dieses Thema und meine lebenslangen Erfahrungen damit, gibt es noch viel zu erzählen, aber für Heute möchte ich mich erst einmal mit diesem Ansatz mich für die übereifrige Reaktion meines Gehirns auf normale Geräusche zu bedanken, auseinandersetzen…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s