Freundschaft-Plus? – Nein danke

Der nette Kollege, mit dem ich mich bereits 2x getroffen habe, hatte gestern Nachmittag angefragt, ob wir uns nach  Feierabend auf einen Drink treffen wollen…Ja – klar…wollte ja eh mit ihm reden…musste aber länger arbeiten.

Der Kollege hat längere Zeit im Ausland gelebt, deshalb nenne ich ihn ab jetzt den „Briten“.

Wir haben uns also nach meinem Feierabend in einer gemütlichen Pizzeria getroffen, etwas getrunken und uns unterhalten.

Nach dem 2. Treffen, wo wir im Tävsmoor zum Wandern verabredet waren, musste ich erst einmal ein paar Tage darüber nachdenken:  WAS möchte ich  und vor allem was möchte ich NICHT…denn er hat mir auf sehr direkt Art zu verstehen gegeben, das er gerne mehr möchte…keine feste Beziehung…aber etwas was wir früher immer  als „Freundschaft-PLUS“ bezeichnen haben… Lach.

Und meinen Hinweis das wir ja direkte Kollegen sind, hat er weggewischt mit dem Hinweis „wir sind ja keine 20 mehr“…hmmm  – auch ein Argument.

Also der Nachmittag im Tävsmorr mit dem Briten war lustig und schön…wir sind meine Lieblingsstrecke gelaufen, haben viele Gemeinsamkeiten, können uns locker und gut unterhalten, er hat ein unglaubliches Wissen über die Geschichte Schleswig-Holsteins, was ich sehr spannend finde und später waren wir noch Tee trinken… ich bin bereits am frühen Abend wieder nach Hause gefahren…wie gesagt…ich musste erst einmal über das „Angebot“ nachdenken.

Es hat mich etwas aus dem Gleichgewicht gebracht, da ich mir zugegebenermaßen im Vorfeld so gar keine Gedanken darüber gemacht habe, wo das hinführen soll.

Immerhin war ich schon früher immer mit Männern einfach nur gut befreundet.Was ich allerdings bei dieser Aussage vergessen hatte, IMMER erst nachdem das Thema Beziehung/Sex auf die eine oder andere Weise zwischen uns geklärt war.

So und da stand ich nun… WAS möchte ich vom Briten. Und das habe ich ihm dann gestern Abend gesagt: Ich wäre gerne mit ihm befreundet für Unternehmungen, nette ungezwungene Abende  und Unterhaltungen…aber ich suche keine Beziehung und auch keine Freundschaft-PLUS.

Ich habe nicht die Absicht in den nächsten Monaten überhaupt mit irgend jemanden ins Bett zu steigen (und jetzt bitte keine Spitzfindigkeiten😉 das man Sex auch woanders haben kann)…denn danach steht mir so gar nicht der Sinn. Aktuell mag ich mein Leben genau so, wie es jetzt ist.

Und seit ich das jetzt klar für mich definiert habe, geht es mir wieder gut…habe mein inneres Gleichgewicht zurück gewonnen. Ich mache nichts, nur um von anderen gemocht zu werden…ich mache nichts, was ich nicht möchte.

Nachdem ich das so klar gesagt habe, war nur noch zu klären, ob es für ihn auf dieser Basis möglich ist, mit mir eine lockere Freundschaft einzugehen….also ohne das PLUS…es hat ihn etwas überrascht, aber er kann es verstehen…und akzeptiert es.

Er lebt allein, wohnt erst ein paar Jahren wieder in Deutschland, ist nicht so stark in ein soziales Familiennetz eingebunden, hat einen kleinen Sohn um den er sich regelmässig kümmert…mit seinen Worten: auch ihm tuen unsere  lockeren Unterhaltungen gut…

So – das ist also auch geklärt….zumindest für den Moment…

 

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s