Introvertiert – leere Energiespeicher

Auf einmal fühle ich mich verstanden…da gibt es tatsächlich Menschen, denen es genauso geht und es ist nicht mehr so freaky anders zu sein.

Durch Zufall hab ich einen Artikel über die Autorin Eva Lohmann und ihr Buch „So schön still“ gelesen und die wiederum bezieht sich auf den amerikanischen Autor Jonathan Rauch, der in seinem Buch „caring for your introvert“ darüber spricht, wie Introvertierte und Extrovertierte Menschen funktionieren.

Und DA steht auf einmal ziemlich genau analysiert, was ich schon oft mit anderen Worten beschrieben habe….warum ich es als introvertierter Mensch nicht geschafft habe mit einem extrovertierten Menschen auf Dauer zusammen zu bleiben (Ausnahmen bestätigen natürlich die Regel…aber ich habe es eben nicht geschafft).

Um es in eine Kurzformel zu bingen:

-ein extrovertierter Mensch benötigt immer Menschen um sich herum und zieht aus der ständigen Kommunikation und Interaktion mit ihnen, Energie und Wohlbefinden.

-ein introvertierter Mensch verliert durch viel Kommunikation mit anderen Menschen seine Energie und benötigt danach Ruhe, Stille und viel Zeit für sich, um die leeren Energie-Speicher wieder aufzufüllen.

In so einer Beziehung kommt auf jeden Fall immer EINER zu kurz, ich würde sogar behaupten BEIDE. Ich hab ja immer gesagt, das mein Ex-Freund und auch meine Schwester Energie-Vampire sind (beides sehr extrovertierte Menschen)….die mich ausgesaugt zurück lassen…ein Grund warum ich es auch heute noch nicht schaffe, mehr als 1-2 Tage am Stück mit meiner Schwester zusammen zu sein.

Und bei mir treffen gleich mehrere im heutigen Sinne nicht sozial-konforme Aspekte aufeinander: introvertiert, als Kind extrem schüchtern, mit einer Tendenz zum Spektrum des Asperger Syndrom…und einem leichten Hang zur Melancholie….

9 Gedanken zu “Introvertiert – leere Energiespeicher

  1. Bei uns hat es gute 30 Jahre lang funktioniert. Ich musste nicht immer mit gehen. Wir hatten jeder unseren eigenen Freundeskreis. Und so konnte ich ihn gut ohne mich galoppieren lassen. Nachdem S mit seinem Asthma anfing zu kämpfen war sein Kontaktdrang sogar unter meinen gerutscht.
    🌈😘😎

    Gefällt 1 Person

    1. Ach das ist so toll, das ihr das hinbekommen habt 🌺🌻…. Ich nicht und irgendwann war ich auch einfach nicht mehr bereit, es weiter zu versuchen..und es gab bei uns ja noch andere Problemfelder 🌈 und icnöh bin froh, den Absprung geschafft zu haben..wünsche Dir einen schönen Abend 🥂

      Gefällt mir

      1. Da ich genau das erlebt habe…immer für andere da und wenn ich Zuwendung brauchte, war jeder umgeknickte Fussnagel wichtiger….während ich darüber nachdachte mich wegen eines gefühlten Burnout in eine Klinik zu begeben

        Gefällt 1 Person

      2. Liebe Verwandlerin, natürlich nicht..das habe ich doch auch gar nicht behauptet. Extrovertierte Menschen sind oft sehr liebe und charismatische Menschen, übrigens auch meine Schwester und mein Ex sind sehr charismatisch…nur meine Bedürfnisse sind andere als ihre…da haben die auch keine Schuld..sondern wir ticken eben sehr unterschiedlich. 🍀🌈

        Gefällt 1 Person

  2. Ach das ist so toll, das ihr das hinbekommen habt 🌺🌻…. Ich nicht und irgendwann war ich auch einfach nicht mehr bereit, es weiter zu versuchen..und es gab bei uns ja noch andere Problemfelder 🌈 und ich bin froh, den Absprung geschafft zu haben..wünsche Dir einen schönen Abend 🥂

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s