Überempfindlichkeit gegen hohe Töne

Manchmal wünsche ich mir die Schwerhörigkeit meiner Generation….z.B. die meiner Schwester….sie redet sehr laut…und Niemanden in ihrer Umgebung stört es, während mir jedes Mal die Ohren klingeln und ich sie ständig bitte, ein wenig leiser zu sprechen. Bereits ab etwa 20 Jahre verliert der Mensch die Fähigkeit hohe Töne wahrzunehmen…ich nicht…ich kann zwar höhe Töne nicht mehr singen…aber hören dafür umso besser…das kann ganz schön nerven:

Ich werde bald 54, aber ich höre die Wecker meiner Nachbarn, die 2 Etagen über mir wohnen, wenn ein Kollege 3 Büros weiter den Höher seines Telefons nicht richtig aufgelegt hat und es leise vor sich hin tutet, ein Handy das in der hintersten Ecke auf dem Flur in einer Tasche klingelt…das leise Piepen wenn die Spülmaschine fertig ist, obwohl alle Türen zu sind…oder das Grundrauschen irgendwelcher Geräte.

Und wenn ich es einmal höre, dann kann ich es nicht mehr überhören…dann richtest sich meine komplette Aufmerksamkeit auf dieses eine Geräusch…und es fängt an mich zu ärgern.

Letzte Nacht freute ich mich, wieder in meinem Bett schlafen zu können (wenn meine Schwester mich besucht, schlafe ich im Wohnzimmer und überlasse ihr das Schlafzimmer)…..kaum liege ich jedoch in meinem Bett höre ich ein permanentes hohes elektrisches Geräusch….nicht laut, aber laut genug, um mich durch die Wohnung geistern zu lassen….es ist in JEDEM Raum hörbar.

Wie immer wenn mich Geräusche triggern (also fast immer) hab ich meine Aufmerksamkeit mittels eines spanenden Hörbuchs von dem Geräusch weggelenkt…und bin auch eingeschlafen.

Kaum wache ich heute Morgen auf, hab ich wieder (oder immer noch) dieses Geräusch…es ist DA…nicht laut, aber es ist DA …woher es kommt? Keine Ahnung.

Also bloß nicht aufregen, denn ich kann es nicht ändern….auch nicht auf das Geräusch fokussieren…Kopfhörer auf und leise Musik hören….ich hab dann 2 Stunden gearbeitet, um das für den Job fertig zu bekommen, was am Freitag liegen geblieben ist…währenddessen hab ich eine Waschmaschine angeworfen.

Später will ich die Wäsche in den Trockenkeller bringen und höre das Geräusch wieder, im Treppenhaus und es ist schon etwas lauter…ich komme in den Keller…und hier ist das Geräusch richtig laut…es kommt aus dem Heizungskeller….und es ist ein hoher permanenter Warnton.

Die Nachbarn unter mir, und damit über dem Keller….müssen taub sein…und die Nachbarn die heute Morgen das Haus verlassen haben, auch….oder die wollten sich an einem Montag Morgen nicht aufhalten lassen. Ich hab sofort den „Hausmeister“ angerufen…der war gerade vor unserem Haus mit den Bäumen beschäftigt….und er kam sofort und nach 3 Minuten war alles vorbei. RUHE !!

2 Gedanken zu “Überempfindlichkeit gegen hohe Töne

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s