Auto-Odysseee- die 2 1/2

Ja – was soll ich sagen…mit meinem Auto geht es jetzt hoffentlich endlich auf die Zielgerade.

Ich hab heute Morgen in der Werkstatt angerufen und nachdem ich nur meinen Namen genannt habe hat sich der Meister schon entschuldigt, das er mich am Freitag „vergessen“ hat….aha….warum hat er nicht selber heute Morgen direkt angerufen?

Nun gut: die Fakten sind – FIAT hat das Software-Update abgelehnt und stattdessen eine andere Lösung präsentiert…Irgendein Signalgeber in der Kupplung. Es würden so gut wie keine Signale von der Kupplung an das Gaspedal oder den Tempomaten gemeldet….dafür muss aber doch ein Teil ausgetauscht werden, DAS müsste aber erst bestellt werden…..seufz.

Ob das dann tatsächlich dann bedeutet das ALLE Probleme mit dem Gaspedal und dem Tempomaten erledigt sind, kann er jedoch auch nicht garantieren, aber die Wahrscheinlichkeit sieht er bei ca 80%.

Das Teil soll nur 40 EUR kosten und insgesamt liegt dann der Reparaturwert bei knappen 400 EUR…..incl. Aus- und Einbau und der Fehlersuche der letzten Woche.

Den Auftrag hab ich jetzt erteilt…was soll ich auch tun…hab ja keine Ahnung davon und kann nur hoffen, das dann wieder alles funktioniert.

Wenn jetzt alles nach Plan läuft, könnte ich evtl. Morgen Abend mein Auto abholen….na so richtig glaube ich noch nicht daran…aber immerhin ist es ein Hoffnungsschimmer …

Die Odyssee hat begonnen..

…mein Auto ist jetzt seit gestern Vormittag in der Werkstatt.

Ich hatte es ja bereits vermutet – oder auch : befürchtet. Der Fehler tritt ja nicht immer auf und schon auf der Fahrt zur Werkstatt, war mein Auto mustergültig.

Gaaanz lieb und brav hat er das Gas angenommen….War ja klar…der Vorführeffekt. Am späten Nachmittag rief der Meister an, um mir mit zu teilen das der Fehler immer noch nicht wieder aufgetaucht ist.

Sein Vorschlag: ein Kollege nimmt den Wagen mit nach Hause und schaut wie sich das Fahrzeug im normalen Straßenalltag verhält…er würde mich dann Morgen anrufen um zu besprechen, wie es weiter geht.

Heute nun hab ich den ganzen Tag auf den Anruf gewartet. Ist das nun ein gutes Zeichen oder eher das Gegenteil…hmmm….

Ich saß bereits in der S-Bahn nach Hause, da kam der Anruf…also gestern Abend hat mein Auto auch keine Mucken gemacht. Aber heute Morgen hat der Kollege gleich 2x den von mir beschriebenen Fehler erlebt: Das Gaspedal war getreten, aber es passierte nichts….kein Vorwärtsdrang des Autos….

ENDLICH – nun endlich haben es auch die Profis in der Werkstatt erlebt….man kommt sich ja mit der Zeit wie ein „Hypochonder“ vor….so nach dem Motto die hat wohl ne Meise oder ist zu blöd gas-zu-geben.

Die schlechte Nachricht ist allerdings, das der Meister mit seinem Team noch keine Ahnung hat, um was für einen Fehler es sich handelt…der Fehlerspeicher zeigt nichts an….und es leuchten auch keine Warnlampen auf.

Der gute Mann hat mir aber Mut gemacht, sie hätten noch so 1-2 Ideen, die sie morgen mal ausprobieren wollen…da hilft nur Daumen drücken…

Ich befürchte, ich muss mir um weitere Engpässe beim Kauf eines Gefrierschranks keine Sorgen mehr machen…die Kfz-Werkstatt will ja auch leben….

Wie heißt es doch so schön: Auto fängt mit „AU“ an und hört mit „O“ auf und in de Mitte ist das „T“ für TEUER….. ich bin gespannt