Das es für mich ja nichts mehr wirklich Wichtiges zu erledigen gab, hab ich noch ein wenig meine Wohnung umdekoriert…und ähmmm Fenster geputzt…GRINS. Als ich die Blumen auf der Fensterbank und die Weihnachtsdeko umstellen wollte, wurde mir bewusst wie dreckig die Fenster sind…wollte ja die Silvester-Raketen vom Fenster aus betrachten…und ehe ich noch weiter darüber nachgedacht habe, hab ich kurzerhand alle Fenster geputzt…Prima – denn das mache ich nun wirklich nicht gern.

Für das Abendessen brauchte ich heute KEINEN Herd, ich hatte mich für ein mediterranes Vorspeisen-Potpourri entschieden: grüne frische Oliven, gefüllte Weinblätter, Fladenbrot mit verschiedenen Frischkäsecremes, dazu noch geräucherten Lachs und Seranoschinken…..es fehlte eigentlich nur die Melone…die hatte ich vergessen zu kaufen. Aber egal…dazu ein Glas lieblichen Muskateller vom Weingut Weizel…. so schön kann Leben sein…

Da mich so gar nichts im Fernsehen fesseln konnte…jedes Jahr sind es die gleichen Shows, und „lustigen Sketche“….das Meiste ist eh nicht mein Fall…hab ich einen Infosender eingestellt, die Kopfhörer aufgesetzt und mich mit meinem persönlichen Jahresrückblick am PC beschäftigt. Mit anderen Worten, ich hab das Jahr in meinem privaten Tagebuch aufgearbeitet.

Den Kopfhörer hätte ich heute eigentlich gar nicht benötigt, da ich ja ruhig auf der Couch gesessen habe und ganz allein im Haus bin (meine Vermieterin ist in Urlaub geflogen). Aber hier wurde den GANZEN TAG über schon ununterbrochen mit Knallern und Raketen hantiert. Also wie blöd…WENN die doch knallen wollen, dann doch bitte ab Mitternacht, von mir aus stundenlang. Da gehört es hin und dann ist es dunkel und man sieht wenigstens etwas am Himmel… ich fand es nervig….weil unnötig.

Irgendwie vergingen die Stunden bis Mitternacht ganz rasch und beinahe hätte ich es sogar verpasst. Als das permanente leichte Dauerknallen, welches ich trotz der Kopfhörer wahr nahm, mit einem Mal zu einem Stakkato anwuchs schaute ich irritiert auf die Uhr: 0:00 Uhr. Da ist es – das Neue Jahr – 2020, ein neues Jahrzehnt beginnt.

Mit dem Weinglas in der Hand hab ich mich ans geöffnete Badezimmer-Fenster gestellt und hatte eine herrliche Aussicht (warum hatte ich noch mal die Fenster geputzt…grins…), aber nach ein paar Minuten hab ich Schuhe und Jacke angezogen und bin mit meinem Weinglas auf die Straße gegangen. Die Nachbarn von Gegenüber und Nebenan standen ebenfalls draußen und ich hab mit Ihnen angestoßen…

Das Feuerwerk was hier in meiner neuen Heimat…in dieser Norddeutschen Provinzstadt von den Menschen abgefeuert wurde, hätte jeder Großstadt zur Ehre gereicht….so toll, so viel gleichzeitig und so lange…wow….also von Zurückhaltung wegen Feinstaub und so…keine Spur. Insgeheim glaube ich ja, das es zwar viele gibt die nicht mehr knallen…aber die, die es ohnehin tuen sagen sich: jetzt erst Recht…wer weiß ob wir das im nächsten Jahr überhaupt noch dürfen….

Sooo, das war`s dann…ich hab in diesem Jahr von Vielen und Vielem Abschied genommen und jetzt hab ich das Jahr 2019 selber auch verabschiedet. Es war turbulent, es war anstrengend, es war mühevoll, zugleich aufregend und hat mich in ein neues Leben katapultiert.

Ein im wahrsten Sinne des Wortes aufbrechendes Jahr. Ich habe meine Strukturen aufgebrochen und bin neue Wege gegangen…mich auf den Weg gemacht.

Und diese Aufbruchstimmung transportiere ich voller Zuversicht und Hoffnung in das Jahr 2020.

Frohes NEUES Jahr an ALLE

4 Gedanken zu “Silvester – Abend

  1. Hallo Wirbelwind,
    ich wünsche dir ein frohes neues Jahr.
    Mein Mann hätte übrigens gerne ein Feuerwerk zu unserem 33 jährigen Zusammensein gezündet. Aber bei dem dichten Nebel den wir heute immer noch haben hat er es gelassen. Jetzt wird die Batterie für nächstes Jahr gut weggepackt.
    Ich wünsche dir einen schönen Abend.
    Monika

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s