…in die Welt von Soll und Haben

ich bin gerade da, wo ich gerne bin…in der Welt der Zahlen. Ich entwickele gerade für mich die beste Strategie wie ich die kompletten externen Daten umwandeln und in unser  internes ERP-System übernehmen kann.

Es gibt mir so eine befriedigende Ruhe zu sehen, das es funktioniert und sich Stück für Stück viele der Aufgaben auf einmal klären lassen…Und wenn nach fast 10 Stunden an diesem Wochenende ein Betrag von 0,05 EUR Differenz bleibt, dann suche ich ebennoch einmal alles durch …und hab den Fehler auch gefunden.

Ich bin noch nicht fertig, da mir zu einigen Daten noch weitergehende  Informationen fehlen, konnte aber bereits Vieles klären, umwandeln und abstimmen….

Dienstag ist ein Meeting, bis dahin muss ich zumindest alle noch nicht geklärten Fragen zusammen gestellt haben….

Gut das es an diesem Wochenende mehr regnet….also anstatt mich hier mit Hausputz zu beschäftigen, kann ich ruhig etwas arbeiten…das macht mir keinen Stress und ist auch eine einmalige Angelegenheit. Damit ist klar es wird nicht zum Normalzustand.

Gleich zu Anfang dieses große Projekt zu lösen bringt mir den Vorteil, wenn ich DAS erledigt habe, dann hab ich NAVISION von „grundauf“  kennen gelernt ….

(Das Bild hab ich gestern Abend während einer kleinen Fahrrad-Tour gemacht…bin dann später noch richtig nass geworden…war trotzdem eine schöne Fahrt von knappen 16km)