eine haarige Angelegenheit

Das mit dem Friseur-Termin im Juni war mir jetzt eindeutig zu spät….inzwischen nutzt auch das diletantische eigene  Schneiden des Pony und der Seiten nichts mehr…mein Kopf ist ein einziger Haufen Haare und bändigen lassen die sich kaum mehr.

..also hab ich mal woanders angerufen und sofort für den gleichen Nachmittag noch einen Termin bekommen. Na also – geht doch!

Der Friseurin hab ich haarklein erklärt ,was ich gerne hätte und sie hat sich strikt daran gehalten….naja…nur das sie  es hinten im Nacken seehr kurz geschnitten hat.

Aber es sieht prima aus, eignet sich hervorragend als Sommer-Schnitt…und ich hab mich auf dem Kopf so super luftig und leicht gefühlt wie schon lange nicht mehr …herrlich – es fühlt sich an, wie 2 Kilo leichter hahahahha ….naja es fühlt sich nur so an.

Da ich jetzt wieder ungetrübten Blick auf die  Seiten- und Nackenhaare habe, muss ich feststellen ich bin doch sehr ungleichmäßig  hell- und dunkelgrau…gut das heute Abend gleich noch wieder die rote Farbe ins Spiel kommt…

Also selbst wenn jetzt die Friseure wieder schließen MÜSSTEN – mit der Frisur kann ich locker 1,5- 2 Monate überstehen, ohne das ich selber eingreifen müsste….aber wir hoffen jetzt mal, das das so schnell nicht wieder passiert.

Ich hab gestern gesehen das mein Fitnessstudio wieder geöffnet hat…muss nur mal schauen, unter welchen Bedingungen man dort trainieren kann (also evtl. mit Voranmeldung….)

 

8 Gedanken zu “eine haarige Angelegenheit

  1. Das ist der Vorteil von mittellangen, lockigen, naturblonden Haaren – da spielt es keine Rolle, ob man ein halbes Jahr mal nicht zum Coiffeur geht oder nicht … 😉
    (Ich geh eh max. 2x pro Jahr, oft auch nur 1x)

    Gefällt 2 Personen

    1. Das ist in der Tat ein großer Vorteil 🌷 mit der Haarlänge. Mit kurzen Haaren muss ich alle 4-6 Wochen zum Friseur. ich war schon immer dunkelhaarig da ist das Grau bei mir sehr deutlich sichtbar….🤣 noch möchte ich das nicht haben … 👩‍🦰

      Gefällt 1 Person

      1. Eigentlich mag ich kurze Haare total gern (auch an mir). Aber ich geh total ungern zum Coiffeur. Und nachdem mir alle Längen stehen, habe ich halt die praktische Variante 😎
        Gefärbt habe ich noch nie. Meine Haare wachsen total schnell und auch das würde wieder viele Besuche beim Coiffeur erfordern… 🙄
        Die paar grauen fallen nicht gross auf, sehen aus wie hellere Strähnchen.

        Wichtig ist ja, dass Du Dich wohl fühlst 😁

        Gefällt 1 Person

  2. Ich habe Mittwoch endlich meinen Friseurtermin 😎
    Als ich noch meine saure Dauerwelle hatte musste ich nur 2 x im Jahr los. 1x schneiden, 1 x schneiden + Dauerwelle. Jetzt bin ich alle 6 Wochen dran, schon allein weil ich vollkommen grau bin.

    Gefällt 1 Person

    1. Liebe Monika, dann drücke ich Dir für Mittwoch die Daumen, das Du mit dem Ergebnis zufrieden bist.
      Saure Dauerwelle…da klingeln bei mir die Erinnerungen….als ich noch laange Haare hatte, so Ende der 90er Jahre…rausgeschmissenes Geld, denn bei meinen langen, glatten und schweren Haaren damals hatte ich nie lange etwas davon….🤗🌷🌷

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s