Es ist immer schwer wenn Andere versuchen ihre Vorstellungen für mich durch zusetzen….

Das Hotel in einem alten kleinen Schloss mit einem romantisch anmutenden Garten ist wirklich nett…und ich habe mich für das 3-Gänge-Menü entschieden, welches hier Abends angeboten wird…das klingt gut und ich könnte mich auch draußen hinsetzen.

Ich bin natürlich vom Garten ausgegangen, aber nein….es sollte auf der sehr engen Terrasse statt finden und der bemüht freundliche Kellner reagierte etwas ungehalten, als ich fragte ob es möglich wäre mich in den Garten zu setzen. Dort saßen ja noch mehr Gäste und trotzdem waren bestimmt 10-15 Tische unbesetzt. Aber da wären ja keine weißen Tischdecken….also ich nehme auch die rose-Tischdecken die dort auf den Tischen liegen…brauche keine Weißen

Da ich mich nur sehr ungern auf so eine enge Terrasse mit einigen anderen Paaren und Familien quetschen mag….selbst ohne Corona, war es mir lieber mich am Rande des Gartens nieder zulassen.

Okay…witzigerweise wurde der Kellner erst wirklich freundlicher als ich anfing den Computer raus zu holen…hahaha er denkt wohl ich schreibe eine Rezension über das Hotel…

Jetzt wo ich meinen Wein und das Wasser am Tisch habe und auf das Essen warte, ich gemütlich hier sitzen kann, ist die Atmosphäre einfach phantastisch…im Garten umgeben von alten Bäumen durch die der Wind etwas weht…aaach geht es mir gut.

Jetzt hoffe ich nur, das das Essen dem Ganzen hier auch gerecht wird. Also so kann Urlaub gerne sein.

….

Leider war das Essen dann nicht so gut, wie ich gehofft hatte. Krustenbraten ohne Kruste, Möhren aus den Glas und Herzoginnen-Kartoffeln aus dem Tiefkühler… die Industrie lässt grüßen….

6 Gedanken zu “3-Gänge Menü im Garten

    1. Ja also für heute suche ich mir ein nettes Restaurant außerhalb…es stimmt und ist total schade wenn das Essen so stark vom Ambiente abweicht…
      Ich verstehe das vor allem mit den Möhren nicht…aktuell ist Möhrenzeit in Deutschland….also das kann unmöglich etwas mit dem Einkaufspreis zu tun haben….

      Gefällt 1 Person

      1. Aber mit der Schnelligkeit und Bequemlichkeit bei der Zubereitung – vermute ich mal. Ich finde Gemüse aus der Dose grundsätzlich nicht so prickelnd. Ausnahmen sind eventuell Grün- und Rotkohl sowie Sauerkraut. Die werden dann allerdings und natürlich noch verfeinert…

        Sowieso gibt es jetzt noch so viel herrlich frisches Gemüse – manches kann man einfach nicht nachvollziehen.

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s