An den Tagen im Homeoffice bewege ich mich fast 2/3 weniger, als ich es an Büro Tagen tue. Bisher war es ja nur 1x in der Woche und damit ganz okay…also sich auch mal so gut wie gar nicht zu bewegen.

Ab jetzt sind es aber immer 2 Tage am Stück. Der Mittwoch war also wieder so ein fast bewegungsloser Tag ..und Donnerstag wäre dann der 2.Tag…mir war klar…so geht es nicht…eine neue Strategie muss her.

Also ich wie immer früh aufgestanden, hab mich fürs Arbeiten fertig gemacht und mich dann NICHT direkt an den Schreibtisch begeben…

…sondern bei 5 Grad eine dicke Jacke, Mütze und Handschuhe geschnappt und die am Abend ausgelassene Walking-Runde nach geholt….

1 Stunde walken, noch vor Sonnenaufgang. Kaum Menschen unterwegs, klare kühle Luft zum tief durch atmen, dabei absolute Ruhe.

Während die Sonne so langsam aufging ,bin ich eine meiner üblichen Runden um den Friedhof herum, durch einen Park und im großen Bogen wieder zurück nach Hause gelaufen.

Dann erst mal eine Tasse Kaffee trinken und dabei dann das Laptop hochfahren und mein „mobiles Büro“ in Stellung bringen…also alles was ich so zum Arbeiten benötige bereit legen.

Jaaa so hab ich bereits bis 7.30 Uhr Morgens mehr als 6km Draussen verbracht.,,,

In dem Park soll scheinbar einer der Bäume gefällt werden…zumindest habe ich an dem nicht mehr ganz so schönen Stück, einige Holztafeln mit verschiedenen Texten gefunden, die so etwas vermuten lassen, wie diese Tafel hier:

und auf der Rückseite stand: „und später haben meine Kinder hier gespielt“

Ich habe zwar keine Beziehung zu dem Baum, keine Erinnerungen, hoffe aber trotzdem, das er erhalten werden kann…

5 Gedanken zu “mehr Bewegung – am Morgen

    1. ja, meistens hat es einen Grund wenn Bäume gefällt werden(müssen)..in einem öffentlichen Park geht es oft auch um die Sicherheit der Menschen…seufz….schafe ist es immer wieder…es sind bei dem Baum aber auch nur Vermutungen…evtl. wurde der Baum auch zum Ort der Erinnerung gekürt….🤔

      Gefällt 1 Person

  1. Respekt! Finde ich toll, dass du bei diesen Temperaturen noch vor Sonnenaufgang eine Stunde walken warst. Das ist doch gleich ein ganz anderer Start in den Tag, oder? Ich gehe jeden Morgen nach dem Aufstehen eine große Hunderunde und liebe es, gleich morgens eine Runde zu drehen. Man ist danach richtig frisch im Kopf 😉 Als ich 1 1/2 Jahre lang keinen Hund hatte, habe ich auf die morgendlichen Spaziergänge verzichtet und bin direkt nach dem Aufstehen an den PC gegangen (bei mir ist das Homeoffice ja permanent) – ich war dann immer den ganzen Tag müde und mit der Laune gings auch bergab.

    Gefällt 1 Person

    1. 👍 jaaa – das ist ein schöner Start so…ich sollte es wirklich öfter machen.
      Ja so ein Hund fordert einen heraus, weil man sich nicht hinter „keine Lust“ verstecken kann…das finde ich klasse … schön das Dir die Spaziergänge am Morgen auch so gut tun…🍁🍁

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s