Regen und Sonne…

Nach der enttäuschenden Fahrt zum überfüllten Brennermoor letztes Wochenende, wollte ich heute lieber in der Nähe bleiben. Warum so weit fahren, wenn das Schöne doch so nah liegt…

Also bin ich heute bei Sonnenaufgang für die knappen 10km ins Auto gestiegen und noch einmal zum Himmelmoor gefahren…Da gibt es noch genügend Wege zu entdecken und ich war ja schon beim 1. Besuch begeistert von der Umgebung.

So am frühen Morgen, nach dem Sonnenaufgang war es sehr ruhig und strahlte eine leicht erhabene Freundlichkeit aus.

Ich bin dieses Mal andere Wege gelaufen und es war einfach phantastisch…auch wenn es zwischendurch sehr dunkel wurde….aber selbst der Regen hatte etwas ….hmmm….stimmungsvolles:

Wahrscheinlich, weil ich genau für so ein Wetter vorgesorgt hatte…und weil der Wind nur manchmal etwas stärker wurde.

Und nur wenige Minuten später, war alles wieder strahlend schön:

In den 2 Stunden, die ich unterwegs war, hab ich genau 3 Menschen getroffen… und bin auch „nur“ 7 km weit gekommen….zu oft blieb ich einfach stehen und hab mich umgeschaut, den Schwarzhals-Gänsen zugeschaut, Vögel beobachtet….und ihren Rufen gelauscht, dem Klang des Regens…und noch viel wichtiger…der RUHE zu gehört.

Nass von oben und mit matschigen Schuhen, dafür voll zufrieden war es ein schöner Sonntags-Start….

9 Gedanken zu “Regen und Sonne…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s