Weite und Klarheit in der Wohnung

Mir ist das Wetter in dieser Woche ein wenig aus Gemüt geschlagen…Regen macht mir ja nicht so viel aus und hält mich auf auch nur selten auf….aber die Kombination Regen mit Sturm/starkem Wind…..neee ,das ist dann jetzt doch nichts für mich…..und so war ich nicht ganz so aktiv.

Sogar meine Homeoffice-Routine, direkt am Morgen nach dem Aufstehen eine Walkingtour zu machen, stand auf der Kippe…aber nichts da, das kommt ja gar nicht in Frage, gelaufen bin ich also trotzdem an allen 3 Tagen…..dafür waren es am Freitag nur 4 km, an den anderen beiden Tagen jeweils 5km.

Gestern nach Feierabend hab ich mich erst einmal auf meine Couch verzogen und gar nichts gemacht…irgendwann hab ich mir dann Kopfhörer aufgesetzt und in der Wohnung aufgeräumt und geputzt….und auch wieder einmal fast alles an Deko weggeräumt.

Durch den neuen Gefrierschrank in der Küche, dem Trampolin im Kleiderzimmer und die erweiterte Homeoffice-Ausstattung im Wohnzimmer, ist Unruhe in meine Wohnung gekommen und ich mag es, wenn alles einen dauerhaften Platz hat ….deshalb musste alles nicht Notwendige jetzt für eine kleine Weile weg gepackt werden..

Denn jetzt sehe ich nur die große freie Fläche des satinierten Glases vom Esstisch (JETZT wo ich alles fürs Homeoffice elegant und schnell zur Seite räumen kann, ohne das es stört oder auffällt). Ich sehe wieder Platz auf den Fußböden, weil der große 5-Arm-Kerzenständer mal wieder auf den Dachboden wandert, genauso wie so ein paar Boden-„Wedel“, die den Raum gemütlicher machen sollen und meine kleine Sammlung an Stehleuchten hab ich auch um die Hälfte reduziert…hahaha, jetzt kommt die hellere Jahreszeit, da brauche ich nicht so viele Lampen, die Tage und Abende in ein gemütliches Licht tauchen…und diese paar kleinen niedlichen Frühlings-Figuren, die noch von Ostern stehen geblieben sind….alles zusammen gepackt und ab damit auf den Dachboden.

Allein daran erkenne ich bei mir schon, das ich innerlich nicht entspannt war und folge meinem ständigen Muster das durch das Schaffen einer äußeren Ordnung, unweigerlich meine innere Ordnung wiederhergestellt wird.

Und heute scheint tatsächlich die Sonne und die Wohnung ist lichtdurchflutet und fühlt sich ordentlich, klar und weit an….das fühlt sich richtig an und ich – ich fühle mich wieder wohl.

3 Gedanken zu “Weite und Klarheit in der Wohnung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s