Pilze sammeln – Meditation im Gehen

Heute war ich tatsächlich zum ersten Mal in meiner Umgebung Pilze sammeln. Eigentlich bin ich öfter in diesem Waldstück und es roch heute so intensiv nach Pilzen….und dann kam ein Pärchen mit einem gut gefüllten Weidenkorb aus dem Wald …… aha….hier gibt es also essbare Pilze. Sehr schön.

Ich bin also zum Auto zurück, hab das alte Pilzmesser meines Vaters geholt und eine Baumwolltasche…und hab mich auf die Suche begeben.

Pilze zu sammeln, ist Meditation im Gehen….man bewegt sich langsam und vorsichtig quer durch den Wald….also so zumindest hab ich es beigebracht bekommean versucht sich leise zu verhalten (neeeeiiin – nicht wegen der scheuen Pilze hahahaha, sondern wegen der Tiere im Wald), gleichzeitig versucht man dabei nichts unnötig zu zertrampeln oder Zweige abzubrechen….dabei scannt der Blick permanent den Waldboden in der näheren Umgebung….

…und dann hab ich den ersten Pilz gesehen.

Nein, man stürmt nicht einfach drauf los, sondern schaut sich weiter ruhig um, in der Regel sollten dort wo einer steht, auch noch in der Nähe weitere Pilze stehen…..erst nachdem man die unmittelbare Umgebung weiter abgesucht hat, geht es dann zum Ernten. Dabei wird der Pilz ganz knapp über der Erde abgeschnitten….die Schnittstelle wird mit etwas Gras abgedeckt….

Pilze, die man zwar findet, aber nicht mitnehmen möchte, sollte man unbedingt stehen lassen…auch wenn diese nicht essbar sind, sind sie doch ein großes Glück für den Wald, also bitte nicht zerstören.

Ich war beim Sammeln, komplett entschleunigt und da meine Konzentration voll auf den Boden gerichtet war, ist auch mein Kopf zur Ruhe gekommen.

Am Ende der Aktion hatte ich genügend für eine einzelne Mahlzeit:

Nach der Putzaktion blieben damit gute 320 Gramm übrig…. Die hab ich blanchiert und werden dann gleich mal mit Zwiebeln und Speck in Butter gebraten….dazu gibt es ein frisches Bauernbrot (jetzt gekauft, da mein Backofen ja ohne Tür nicht so wirklich nutzbar ist) …. ich freue mich schon darauf

7 Gedanken zu “Pilze sammeln – Meditation im Gehen

    1. Hallo Hans-Georg, also ich lebe noch…und schön das Du gerne noch weiter bei mir lesen möchtest :-)….Juuup ich weiß welche Pilze ich essen kann ….☘🌺 brauchst Dir keine Sorgen machen…ich liebe mein Leben…. LG Wirbelwind

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s