Angst runter schlucken – und aktiv werden

Ich bin mal wieder mit einer Aufgabe beschäftigt, die ich gut kann und wo ich immer schon Freunde und Familie unterstützen konnte…Ich stelle gerade für meine Schwester eine moderne „Bewerbungs-Mappe“ zusammen. Also ich hab per PC ein modernes Design für den Lebenslauf erstellt, Fakten ergänzt und ansprechend aufbereitet. Ein schönes aktuelles Foto hab ich auch gleich mit in den Lebenslauf kopiert.

Nun schreibe ich noch ein Bewerbungs-Anschreiben und dann schauen wir mal, wie es weiter geht.

Sie hat ihren Job noch und ein Verlust des Arbeitsplatzes steht auch gerade nicht an, aber Ihr habt sicherlich schon öfter gehört, das viele Krankenschwestern und in der Altenpflege angestellte Menschen gerade aus dem Beruf wegbrechen. Und genau das ist in der mobilen Altenpflege, bei der meine Schwester arbeitet, gerade passiert.

Erst hat die Pflegedienstleistung gekündigt….dann viele der Altenpfleger und jetzt auch noch die stellvertretende Pflegedienstleitung, die kommissarisch die Leitung übernommen hatte. Und keiner hat es lange vorher angekündigt….alles ging in den letzten 6 Monaten hoppla-di-hopp…

…und Niemand weiß so Recht, wie es dort weiter gehen soll….die ausscheidende Stellvertretung hat allen Kollegen geraten sich mal auf dem freien Markt umzuschauen…das macht natürlich Angst. Wird der mobile Pflegedienst evtl. sogar aufgelöst? Eigentlich nicht vorstellbar, weil der Träger eine der ganz großen karikativen Einrichtungen ist…aber wenn die kein Führungspersonal mehr finden? Was dann? Nun gut – in der kommenden Woche findet wohl eine Mitarbeiter-Versammlung statt, von der sich alle eine Klärung der Situation erhoffen.

Meine Schwester ist da, genau wie ich, sehr pragmatisch…Die Angst wird runter geschluckt und dann wird gehandelt. Sie hat schon ein paar Adressen heraus gesucht und nach einem Telefonat mit mir auch dort angerufen, um zu erfragen ob eine Bewerbung aktuell Sinn macht und welche Unterlagen diese Firmen haben wollen.

Soooo und so sitze ich schon den Vormittag hier und beschäftige mich mit Ausdrücken, die in meinem Berufsleben so gar nicht vorkommen….

2 Gedanken zu “Angst runter schlucken – und aktiv werden

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s