Der innere Kampf

Ich bin mal wieder in der Stille angekommen. Auslöser war, glaube ich, das hin-und her mit der geplanten und letztlich abgesagten kleinen Feier bei mir Zuhause.

Das Ganze hat mich dann doch nicht losgelassen und seit langer Zeit bin ich mal wieder ins Grübeln gekommen und das hat mich zurück geworfen…in die Stille. In ein Gefühl ich, sollte mein Herz nicht auf der Zunge tragen.

Meine schon fast permanent gute Laune ist zwar irgendwie immer noch da….aber gedämpfter und auch nur wenn ich mich in meinem eigenen Kosmos bewege oder wenn ich ganz zufällig mit Menschen in Kontakt komme…beim Spazieren gehen, im Supermarkt usw.

Aber bei fast jeder Kommunikation mit Kollegen und Freunden bin ich auf der Hut…werde unsicher und versuche mich zurück zu nehmen…und plappere ich trotzdem einfach drauf los…ärgere ich mich über mich selbst und denke nur: ach Mensch – halt doch einfach deinen Mund….das interessiert doch nicht. Ich will doch Niemandem auf die Nerven fallen.

Ich bin (eigentlich) stark und unabhängig, bestreite mein Leben mutig, mit viel Energie, viel Freude und ohne Furcht….aber manchmal kommt, ganz unerwartet, das extrem schüchterne Kind wieder zum Vorschein das überall auf Ablehnung gestoßen ist, und gewinnt mit seiner Furcht vor Zurückweisung Oberhand.

Mein ganzes Leben kämpfe ich dagegen an, hatte es in vielen inneren Kämpfen niedergerungen…und in fast 2,5 Jahren ist es das erste Mal, das dieses Gefühl innerer Verletzlichkeit so massiv die Oberhand gewinnt.

Das Interessante ist…solange ich meine Tage ohne Kontakt zu Anderen gestalte, geht es mir richtig gut…hab nur eine leicht melancholische Stimmung, was ich als nicht schlimm empfinde… und auch per Telefon und Teams fällt es mir trotzdem leicht, locker und lustig mit Kollegen aus den anderen Standorten zu kommunizieren.

Aber sobald es um Kontakte zu Menschen geht mit denen ich eine Art Bindung habe (engere Kollegen – Freunde – Familie) wird es für mich extrem schwer…..was aber nach Außen kaum jemand bemerken würde…denn ich kann es gut verstecken.

Meine inneren Antennen sind in Alarmstimmung…nehmen auch die kleinsten Schwankungen im Verhalten anderer Menschen wahr und diese Abweichungen bewerte ich…das ist nicht gut, das weiß ich selber….aber mein Verstand hat hier leider gerade nicht das Sagen.

Das wird jetzt noch ein paar Tage so bleiben, dann normalisiert sich alles wieder….So kam es mir heute sehr gelegen, das ich einen 3. Homeoffice-Tag wegen Platzmangel im Büro einlegen musste.

9 Gedanken zu “Der innere Kampf

  1. Ach du Arme, fühl dich gedrückt – ich weiß genau was du meinst. Mit dem Problem hatte ich auch lange Zeit meines Lebens gekämpft.
    Ich wünsche dir das du dieses Tief bald überwindest 🌈
    Liebe Grüße 😘
    Trude

    Gefällt 1 Person

  2. Liebe Wirbelwind, ich kann gut verstehen, dass dich diese Absagem getroffen haben. Ich bin mir sicher, dass die Absagen nichts mit dir als Person zu tun hatten, sondern dass viele Menschen sich heutzutage unverbindlich verhalten. Sie machen sich einfach keine Gedanken darüber, wie das bei der anderen Person ankommt, die schon Vorbereitungen getroffen hat. Ich finde, dass so etwas überhaupt kein feiner Zug ist und würde da wahrscheinlich auch Abstand nehmen. Ich kann gut verstehen, dass durch so etwas alte Wunden wieder aufgerissen werden und das verletzte innere Kind die Oberhand gewinnt. Wenn man früher entsprechende Erfahrungen gemacht hat, ist es schwer, diese Zurückweisung nicht persönlich zu nehmen. Und ich kenne das genaue Beobachten von anderen Menschen auch sehr gut. Und auch die Konsequenz, mich bei Zurückweisung zurückzuziehen. Schade ist auf jeden Fall, dass man durch so eine Sache wieder ein wenig Vertrauen in andere Menschen verliert. Ich kann dir – wenn du magst – da die Arbeit mit dem inneren Kind empfehlen … damit habe ich gerade angefangen. Fühl dich lieb gedrückt! 🙂

    Gefällt 1 Person

    1. Hallo liebe Christiana, jaa vom Verstand her glaube ich das auch…das sie mich nicht persönlich meinen..das geht alles unverbindlicher ist…das gehe ich genau wie Du…hmmm schön das Du diesen Weg gehst, mit dem inneren Kind 🌺🕯viel Erfolg wünsche Ich Dir..aktuell ist das nichts für mich….noch nicht.. Ich drück Dich auch 🤗liebe Grüße Wirbelwind

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s