Während und danach – Sturm

Auf der Fahrt ins Büro hab ich die Ausläufer des 1.Sturms (Donnerstag auf Freitag) zu spüren bekommen….Auf der Autobahn zog der Wind quer zur Fahrbahn und meine Geschwindigkeit lag bei nur ca. 90kmh….da erfasste mich unvermittelt eine heftige Windböe von der Seite und drückte mich aus meiner Fahrspur nach links….

zum Glück war auf der Überholspur gerade kein Fahrzeug…..aber es hat mir einen Schreck versetzt…puhhhh – Glück gehabt.

Als ich am späten Nachmittag mein Auto am Straßenrand abstellte, um die restlichen Meter zur Massage zu laufen, rüttelte der Wind heftig an meinem Auto….na hoffentlich steht das Auto noch, wenn ich zurück komme…zuhause steht es ja später in der Tiefgarage.

Als Vorbereitung auf den Sturm, hab ich alles auf dem Balkon entfernt, was herumgewirbelt werden könnte…hab auch in meinem Kellerabteil das Fenster geschlossen (beim letzten Sturm wurde viel Dreck hereingeweht).

Der Wind heulte den ganzen Abend und auch in der Nacht so stark um das Haus, das ich die Fenster lieber geschlossen hielt…bei den Windgeräuschen hätte ich sonst nicht schlafen können….und wieder sind mehrere Bäume in und um die Wohnanlage herum, umgeknickt…damit hatte ich ja schon gerechnet…..so blieb für den 2. Sturm (Freitag auf Samstag) jetzt nicht mehr viel übrig, was umgeweht werden konnte.

Ein inzwischen vertrautes Geräusch sind die Kettensägen, die sich um die entwurzelten und abgebrochenen Bäume in der Umgebung kümmern.

Aber ansonsten ist hier alles glimpflich abgelaufen….keine größeren Schäden…zumindest hab ich bisher nichts davon gehört.

7 Gedanken zu “Während und danach – Sturm

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s