Versuch zu Entspannen

Meine Woche hab ich tatsächlich mit einem ausgiebigen Frühstück in einen netten französischen Café gestartet… Geröstetes Brot mit Seranoschinken und Spiegeleiern, frischen O-Saft und Naturjoghurt mit frischen Früchten…. Einfach lecker und super entspannend.

IMG-20181119-WA0001.jpg

Nach fast 2 Stunden mit Kaffee und Zeitung, bin ich dann zum Shoppen in die Skyline-Plaza nach Frankfurt gefahren. Die Shops dort sind nicht so überlaufen und ich bin entgegen meiner sonstigen Art, sehr langsam durch die Gänge geschlendert, habe mir viel Zeit gelassen…und in der Mittagszeit hab ich mich noch einfach auf eine Bank gesetzt und den vorbeilaufenden Menschen zugeschaut…. Das Einkaufszentrum ist fast neben der Messe und hier laufen sehr viele unterschiedliche Menschen herum. Messe Besucher, Angestellte aus den umliegenden Büros, Bauarbeiter von den Baustellen der Umgebung…hier wird  immer noch ein neuer Stadtteil zu Ende gebaut…insgesamt ist es in dem Einkaufszentrum aber ruhiger als anderswo in der Stadt.

Trotz des entspannten Tages hat sich meine innere Anspannung nicht gelöst und ich fühle mich nicht erholt….jaa, ich weiß – so schnell geht das nicht.

Abends hab ich dann noch den Grünkohl gekocht….klassisch westfälisch mit Speck, Kassler und Mettenden…2 Portionen konnte ich davon einfrieren, eine Portion haben wir am nächsten Tag gegessen.

Eigentlich wollte ich am Dienstag ins Palmenparadies nach Sinsheim…doch meine Pläne wurden von einem sich nicht lösenden Felgenschloss durch kreuzt…lach. Mein Schatz wollte seinen Winterreifen aufziehen, aber beim letzten Reifen ließ sich das Felgenschloss nicht lösen und so hatte 3 nur 3 Winterreifen  und einen Sommerreifen. Das ist natürlich nicht erlaubt und so haben wir seinen Wagen noch am Abend zur Werkstatt gebracht. Um ehrlich zu sein, wusste ich nicht mal das es so etwas wie Felgenschlösser überhaupt gibt….hihihi…und ich hab ihn dann am nächsten Tag zur Arbeit gefahren….also nichts da  mit dem  Entspannung im Palmenparadies.

Advertisements

Etwas nur für MICH

Heute hab ich früher Feierabend gemacht…um einfach mal etwas für MICH zu tun.

In den letzten Wochen ging es immer um den Job (Quartalsabschluss, Interne Revision,  interne Umstellungen), es ging um meinen Schatz (Beendigung seines Vertrags, Ende der Fernbeziehung, Auflösung des Appartements, Arbeitslosigkeit)…aber es ging nie wirklich um mich.

Mir tun so einige Muskeln weh und ich weiß nicht warum, ich schlafe schlecht , mein Magen/Darm spielt momentan total verrückt, ich habe wieder öfter Kopfschmerzen  und ich bin stark verspannt…

Also hab ich heute etwas früher Feierabend gemacht und bin in ein Einkaufszentrum gefahren…es ist eines welches ich irgendwie mag,  auch wenn es nicht das Tollste in der Stadt ist, es ist vom Publikum eher normal (nicht Schicki-Micki)…und  es ist komplett überdacht, ein gutes Argument bei 10Grad Außentemperatur. Vor 10 Jahren war ich jeden Donnerstag dort zum Training.

… zuerst war ich also etwas shoppen und hab eine unfassbar tolle Longblazer-Jacke gefunden  in einem dunklen dezenten Grün….die ist echt mega stark…. Später dann hab ich mich  hingesetzt und Sushi gegessen und da 1 Stunde nur die Leute beobachtet…dabei bin ich ganz ruhig geworden….dann bin ich noch etwas hin und her geschlendert. Abends hatte ich einen Termin zur Thai-Massage…bei denen bin ich schon seit einigen Jahren….aber nicht mehr seitdem ich fort gezogen bin….

Ohhh man das tat ja soo weh und soo gut…und nach fast einer Stunde wurde es dann auch langsam besser…hab mir gleich mal für den nächsten Montag einen weiteren Termin geholt.

Zum guten Abschluss hab ich mir dann noch bei meinem LieblingsHähnchen-Grill ein ½ Hähnchen gekauft…und dazu noch von der Eisdiele um die Ecke einen letzten Eisgenuss für dieses Jahr.

Und nun liege ich auf der Couch…und hole mir jetzt noch mein Moor-Wärmekissen aus der Mikrowelle….seufz….DAS ist so ganz ein Nachmittag/Abend  nach meinem Geschmack.