Weihnachtsmarkt – Teil I

Zu den angenehmen Dingen in dieser Zeit gehören die Weihnachtsmärke.

Auch wenn ich den Frankfurter Weihnachtsmarkt bisher nur einmal mit meinem Schatz besucht habe, gab es das schöne Ritual: Zuerst ein Würstchen/Schweinesteak und dann 1-3 Feuerzangenbowlen.

Der Frankfurter Weihnachtsmarkt ist schön…und groß….aber bisher habe ich nur diese notwendigen Dinge „erledigt“…und schon kurz nach der 2. Feuerzangenbowle hab es mal wieder Unstimmigkeiten über ….jaaaa…..hmmm….über: Warum Menschen tatsächlich mit einem Kamerastativ über den Weihnachtsmarkt laufen…ist das nun Show und Wichtigtuerei oder einfach nur ernstgenommenes Hobby.

Darüber kann man streiten? Ohhh ja  – das kann man….und man kann sogar darüber streiten warum es zu diesem Streit kam – jawohl…..und das taten wir dann auch. Während mein Schatz der Meinung war,  der Alkohol hätte mich „mal wieder“ streitfähig gemacht, war ich der Meinung seine übertrieben gehässigen Meinungen über andere Menschen und fehlende Toleranz führten dazu….brachte uns um einen schönen Abschluss für diesen Abend.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s