Nacht der Museen

Aktuell sitze ich auf meinem Balkon…bei Regen…schön geschützt vom Balkon darüber fühle ich mich wohl, geborgen und trocken…ich schaue auf die Pflanzen hier und das Grün drum herum. Viele Vögel und ein Eichhörnchen tummeln sich hier…es ist ein schöner entspannter Moment…

Gestern Nacht waren wir auf der „Nacht der Museen“ in Frankfurt. Bis 2 Uhr Nachts hatten viele Museen geöffnet….wir selbst sind erst  nach 20 Uhr gestartet, haben noch einen Freund abgeholt….erst bei Dunkelheit macht das so richtig Spaß.

Zuerst in das „Geldmuseum“ der Deutschen Bundesbank. Hier waren wir zwar schon vor ein paar Jahren, aber fast 2 Jahre lang wurde das Museum umgebaut und erst im Dezember 2016 wieder eröffnet….

Der Umbau hat sich gelohnt, der Charme der 90er Jahre wirkte schon etwas altbacken und angestaubt…nun ist das Museum neu und  modern …aber trotzdem ist es natürlich ein oft trockenes Thema und teilweise fühlte ich mich an die Zeiten des Volkswirtschafts-Unterrichts erinnert….lach: Geldmenge M1-M2-M3 / Bundesbank-Ziele/ die Geschichte des Geldes/ Geldpolitik… auf jeden Fall ein tolles Museum um Schüler/Studenten an diese Themen locker heranzuführen.

Es gab einen Begrüßungsdrink (Sekt oder Saft) und man konnte vor dem Museum auch lecker Würstchen oder Steak  haben…Preise und Qualität standen in einem guten Verhältnis.

Nach mehr als 2,5 Stunden sind wir dann ins Senckenberg-Naturmuseum gefahren….eines der größten Naturkundemuseen Deutschlands….unzählige Exponate von vielen Bekannten und noch mehr mir unbekannten Tieren der Erde….krass wie groß ein Bison ist und wie mächtig und bedrohlich  ein fast ausgewachsener Gorilla aussieht….alle Tierpräparate hinter Glas…..Es war klar das hier kann lange dauern….hier kann man sich viele Stunden aufhalten…lach

Als wir in die Vogel-Abteilung kamen, fingen wir sofort an zu vergleichen: ausgestellte Exponate gegen Vögel aus unserer unmittelbaren Umgebung…lach….

Irgendwann ging es mir wie mit dem Miniatur-Wunderland in Hamburg: Visueller Overflow….ich war nicht mehr in der Lage noch mehr Infos aufzunehmen….ich wurde bei der trockenen Luft auch müde und um 1.45 Uhr Nachts haben wir das Museum dann wieder verlassen.

Schade das wir es nur in 2 Museen geschafft haben…..aber mehr als 3 haben wir in den Vorjahren auch nicht geschafft und kann man an einem Abend auch überhaupt nicht richtig verarbeiten….

Mein Schatz und ich sind  uns einig …. Hier müssen wir auf jeden Fall noch einmal  an einem anderen Tag hin…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s