Auf den letzten Drücker

….soooo nun hab ich heute doch tatschlich realisiert, das ich zwar für die Steuererklärung 2018 !! alles vorbereitet hatte…aber diese noch gar nicht ausgefüllt habe…

Durch den Tod meines Vaters gab es da immer noch ein paar ungeklärte Dinge WIE ich das eintragen musste…und so hatte ich es unerledigt wieder zur Seite gelegt.

Nun also  – heute Abend – nach einer ausgiebigen Walkingrunde, hab ich es auf die Schnelle erledigt….mit Hilfe des Internets sind alle offenen Punkte so einigermaßen geklärt…Morgen früh geht das fertige Exemplar (jaaa – ich mache es immer noch mit gedruckten Formularen manuell) ans Finanzamt.

Normalerweise fahre ich die Steuererklärung persönlich hin…aber bei mehr als 500km nehme ich dann doch die Fahrdienste der Deutschen Post in Anspruch….

Heute werde ich bestimmt gaaaanz toll schlafen…habe jetzt ein reines (Steuer-)Gewissen…LOL…

 

13 Gedanken zu “Auf den letzten Drücker

    1. Nee Aufschub brauchte ich noch nie beantragen…werde sich nie zur Abgabe aufgefordert….bisher ging es auch i.mer noch 1-3 Jahre in nach hinein..da das FA aber in diese Jahr etwas an den abgabefristen geändert hat, war ich unsicher ob es überhaupt noch geduldet ist später abzugeben …. deshalb hab ich mich jetzt beeilt

      Liken

  1. Respekt! Jetzt hast Du uns glatt überholt 🤣.
    Wir machen auch noch alles in Papier fertig und legen auch no h wie früher alle Belege gleich mit dazu, auch wenn uns das Finanzamt jedes Mal freundlich mitteilt, dass wir das nicht mehr müssen und sie sich melden würden, wenn sie etwas haben wollten. Aber das ist für mich der totale Horror – dass ich dann nich mal nach Wochen etwas suchen müsste. Also kommt es direkt dazu (es ist ja nicht verboten, die Belege mitzuschicken, gell?), wir fahren die Erklärung dann auch persönlich zum Amts-Briefkasten und danach machen wir einen Sekt 🥂 auf!

    Gefällt 1 Person

    1. Echt? Hahah🤣 dabei hab ich es bei Dir doch gelesen ..und bin in leichte Panik geraten …hatte ich glatt aus den augen verloren…diese blödsinnige Steuererklärung grummel…ich hatte es ja schon vor Wochen vorbereitet..und ich schicke jetzt zum 1.mal Ohne Belege…genau wie bei dir werde ich seit 3 Jahren darauf hin gewiesen..hab aber alle Belege in einer Mappe zusammen lol…für evtl. Nachfragen…mal sehen

      Gefällt 1 Person

      1. Sie sind anders. Aber je einfacher die Oberfläche, desto weniger die Anpassung auf die speziellen Bedürfnisse. Also manchmal.
        Ich habe Wiso durch, die Akademische Gemeinschaft, Bild-Steuer und bin nun bei Aldi-Steuer. Dies reicht mir für meinen Bedarf. Im Untergrund arbeitet eine Engine eines großen Anbieters und damit ist eine Korrektheit gegeben. Updates gibt es alle paar Wochen.
        Hinweise auf Steuerersparnisse gibt es bei keinem Programm, hier muss man Google oder einen Steuerfachmann befragen.

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s