Samstag in der Stadt

Um jetzt wirklich in den nächsten Wochen ein paar Km mit dem Auto einzusparen, hab ich mich entschieden, es mal mit einem Wochen-Ticket für den ÖPNV zu probieren. Ein Tagesticket wie ich es benötige, kostet 7,90 …das Wochenticket 29,20 und das gilt dann für genau 7 Tage….

Meine Kollegen haben mir erzählt wie unkompliziert ein Handy-Ticket ist…also hab ich die HVV – App auf mein Handy geladen, mich registriert und besitze jetzt mein erstes Handy-Ticket.

Auch wenn ich es beängstigend finde, das sich alles mehr und mehr auf das Handy fokussiert. Ich muss mich bereits in unregelmäßigen Abständen mit meinem Firmen-Handy verifizieren, wenn ich den Firmen-Laptop anschalte…das finde ich schon ulkig und hoffe immer, das es nicht ausgerechnet dann passiert, wenn ich es zuhause hab liegen lassen….

Ich bin also heute am Samstag mit dem Fahrrad bis zur S-Bahn-Station geradelt…und dann bin ich mit der S-Bahn (incl. Rad) nach Hamburg gefahren…hab dort ein paar Dinge erledigt…nur das Wetter wurde immer schlechter….

…hmmmm okay – wo ich ja schon mal in der Stadt bin und das Wetter nicht so dolle ist, kann ich auch mal kurz ins Büro fahren…nein – nicht um zu arbeiten….ich hatte mich im letzten Team-Meeting freiwillig für eine Sonderaufgabe gemeldet.

Der mega-kleine und hoffnungslos überfüllte Abstellraum benötigt dringend eine helfende Hand….keiner hat noch den Überblick was noch an Büromaterial und Putzutensilien auf Lager ist und so geht ständig jemand los, um genau das zu kaufen, was derjenige gerade benötigt….das ist ineffektiv.

So hab ich den wirklich ungünstig gestalteten Raum erst einmal bis auf das Regal leer geräumt, alle Dinge sortiert, Leerkartons beschriftet und alles neu einsortiert….

Jede Menge Alt-Elektrokram auf einen gesonderten Haufen gelegt…darüber müssen andere entscheiden. Man sollte doch meinen, das auch vor einem Büroumzug mal jemand schaut, ob das eigentlich noch benötigt wird..

Jetzt kann man den Raum auch wieder betreten….und ich zumindest kann nun schnell überblicken, was wir noch ausreichend auf Vorrat haben und was wieder nachbestellt werden muss…

Aber auch nach der Räum-Aktion war das Wetter nicht besser und so bin ich auf dem Rückweg zur S-Bahn zum Lieblings-Falafel-Laden gefahren und mich dann auf den Heimweg gemacht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s