Volks-Wandertag oder Volks-Trauertag?

Voller Elan und guter Laune bin ich heute wieder ins Auto gestiegen, um Richtung Bad Oldesloe zu fahren…Ziel was: das Brennermoor.

Doch kaum war ich dort…hab ich schnell wieder kehrt gemacht….Der Parkplatz war derartig voll…selbst wenn ich noch einen Platz gefunden hätte…das wären mir eindeutig zu viele Menschen auf den schönen Wegen gewesen.

Kein Wunder bei 16 Grad und Bilderbuch-Wetter….

also hab ich schnell umgeplant und hab hinter Kayhude einen Wanderweg mit Parkplatz gefunden…aber auch hier das Gleiche…Massen an Autos…

…aber ich MUSSTE mich jetzt unbedingt bewegen, sonst hätte ich noch schlechte Laune bekommen….hahaha…also los…

…aber auch hier waren, wie die Autos bereits befürchten ließen, ganze Menschenhorden unterwegs….mal mit Hunden, mal als Jogger, mal mit Fahrrad und Fahrrad-Klingel, mal in großen Gruppen, mal in kleine Gruppen…aber (FAST) alle hatten eines gemeinsam: sie waren einfach laut…

So stelle ich mir einen Spaziergang im Wald nun nicht vor….nach 1/2 Stunde hab ich missmutig abgebrochen und bin wieder nach Hause gefahren…

Ich dachte ja eigentlich heute ist Volks-Trauertag – aber scheinbar ist heute Volks-Wandertag hahaha.

Da drehe ich lieber wieder heute Abend meine Walking-Runde …im Dunkeln und in Ruhe…ich hätte doch heute Morgen direkt nach dem Aufstehen um 7 Uhr los gehen sollen….

11 Gedanken zu “Volks-Wandertag oder Volks-Trauertag?

  1. Da gebe ich dir recht. Das war heute auch in der Nordheide ein Wettlauf gegen die Massen. Voll, laut und schon fast unerträglich. Schnell die Runde gelaufen und ab nach Hause. Leider…. aber bei dem Wetter im November keine Wunder und Corona gibt den Rest.

    Gefällt 3 Personen

    1. juuup…ist ja auch eigentlich verständlich…da man ja sonst kaum etwas machen kann, ist so ein sonntags-spaziergang eine gute Idee.. was ich nicht verstehe ist warum die Menschen dabei so laut sein müssen…mir wurde, noch als Kind, beigebracht mich im Wald ruhig zu verhalten….🤫

      Gefällt 1 Person

  2. Hier sind wie immer nur die Einheimischen unterwegs. Bei uns ist es nicht spektakulär, so dass wir touristisch eher uninteressant sind.
    Gerade deshalb finde ich es aber so schön: viel Natur, viele Viecher, kleine Höfe und wenig Leute 😊

    Ich wusste gar nicht, dass Volkstrauertag ist. Ist das was evangelisches? Hier war am 1.8. der letzte Feiertag vor Weihnachten.

    Gefällt 2 Personen

  3. Nach meinem Erlebnis am vorletzten Wochenende haben wir es Sonntag mit dem Ausflug lieber gelassen. Stattdessen haben wir erst ein wenig im Garten gearbeitet und uns dann rein in die Sonne gesetzt. Mit Gasfeuertisch und windgeschützt war das sehr gemütlich 😎🌈

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s