Wahlhelfer: ja – oder doch nein?

Da hatte ich mich doch spontan im Juni als Erstwahlhelfer zur Bundestagswahl angemeldet. Dafür musste man online ein Formular ausfüllen und ich hab auch eine Bestätigung erhalten, das meine „Bewerbung“ eingegangen ist….Schon mit dem Formular musste man sich für einen Erst-Wahlhelfer-Lehrgang entscheiden.

Das war spontan, nachdem ich im Radio gehört hatte, das viele Menschen sich wohl nur als Wahlhelfer gemeldet hatten, um schnell an die Corona-Schutzimpfung zu kommen….und nach der 2. Impfung haben sich dann viele einfach wieder abgemeldet. (Das war also noch zu der Zeit, wo der Impfstoff knapp war und nur die priorisierten Gruppen einen Termin bekamen….tztztztz und jetzt haben wir soviel Impfstoff und nur wenige wollen ihn)

Seitdem hab ich nichts mehr gehört…hatte zwischenzeitlich angerufen und nachgefragt, aber die Stelle bei der ich gelandet bin, kümmert sich nur um JUNGE Erst-Wahlhelfer….also so bis 25 Jahre…..

Dann bekam ich Ende August eine Mail vom Veranstalter des Lehrgangs….mit dem Hinweis, das wir unsere Teilnahme noch einmal bestätigen sollen. Ich hab ihn angerufen und ihm erklärt, das ich bisher noch nichts von der Stadt gehört habe ob ich überhaupt eingesetzt werde…..er wollte sich darum kümmern und sich wieder bei mir melden.

Der Lehrgang sollte 04./05.September stattfinden….Letzter Termin zur Anmeldung war Freitag 03.09…..und bis Mittags hatte ich nichts gehört….OKAY….dann nehme ich das mal als Absage…..und hab nicht mehr darüber nachgedacht.

Samstagvormittag schaue ich mal wieder in meine Mails…und tatsächlich Freitag Abend hab ich noch eine Mail bekommen, der Lehrgang fällt aus wegen Krankheit des Seminarleiters und übrigens….ich wäre dann doch nur auf einer Warteliste.

Also die Kommunikation für dieses Engagement ist echt verbesserungswürdig….immerhin melden sich hier Menschen freiwillig zu einem Dienst, sind bereit Freizeit zu opfern und dann wird nicht einmal klar und zügig kommuniziert. Mein Vater war früher ,als noch aktiver Beamter, immer von Amtswegen Wahlhelfer….also nicht freiwillig….hahaha

Na gut, so hab ich dieses Wochenende dann doch nichts weiter vor, als mich zu erholen….

2 Gedanken zu “Wahlhelfer: ja – oder doch nein?

Schreibe eine Antwort zu Schöne Perle Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s